Kurzer Stau am Hoheneicher Rondell nach Auffahrunfall

Am Hoheneicher Rondell kam es am Samstagnachmittag zu einem Unfall mit 7500 Euro Schaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, wodurch es zu kurzfristigem Stau kam.

Die Polizei schreibt: "Eine 61-jährige aus Morschen befuhr mit ihrem Pkw die B 27, aus Richtung Oetmannshausen kommend, in Richtung Sontra. 

Ein 56-jähriger aus Weißenborn fuhr hinter ihr her. An der Einmündung zur B 452, Reichensachsen, bremste die 61-jährige aufgrund umspringender Lichtzeichenanlage ab. Dies bemerkte der Nachfolgende Fahrer zu spät und fuhr auf den PKW auf."

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare