Wildunfall

Tödlicher Zusammenstoß bei Langenhain: Reh verendet nach Autounfall

Ein totes Reh liegt am Straßenrand, während ein Auto vorbei fährt.
+
Tödlicher Zusammenstoß bei Langenhain: Reh verendet nach Autounfall.

Einen Wildunfall kurz vor Langenhain in der Gemeinde Wehretal meldet die Polizei Eschwege von Donnerstagmorgen.

Wehretal - Zu einem Wildunfall ist es am Donnerstagmorgen in der Gemeinde Wehretal gekommen. Das meldet die Polizei Eschwege. Ein 41-Jähriger aus Langenhain sei gegen 7.20 Uhr mit seinem Wagen auf der K7 aus Richtung Reichensachsen kommend in Richtung Langenhain unterwegs gewesen.

Kurz vor dem Ortsschild Langenhain habe dann jedoch ein Reh von rechts die Fahrbahn gekreuzt und sei mit dem Fahrzeug des 41-Jährigen kollidiert.

Bei dem Zusammenstoß sei das Reh tödlich verletzt und das Auto an der Front so stark beschädigt worden, dass es nicht mehr fahrbereit war. Schaden: 5000 Euro. (mai)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion