Transporter kollidiert mit Trümmerteilen - Polizei sucht Zeugen

+
Ein Lkw hatte am Donnerstagabend die Ampel angefahren und war geflüchtet.

Wehretal. Durch herumliegende Trümmerteile ist ein Transporter am späten Donnerstagabend beschädigt worden. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Lkw-Fahrer zwischen 21.50 und 22.15 Uhr auf Höhe des Hoheneicher Rondells bei Wehretal einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet.

Nach bisherigen Ermittlungen sei der Lkw-Fahrer auf dem gemeinsamen Teilstück der Bundesstraße 7 und 27 in Richtung Norden unterwegs gewesen. Der Unbekannte sei mit seinem Lkw-Anhänger zunächst auf eine Verkehrsinsel gefahren, habe eine Warnbake touchiert und anschließend die Ampel gerammt, die dadurch ausfiel. Ein 42-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf passierte kurz darauf die Unfallstelle mit seinem Transporter und kollidierte mit den Trümmerteilen der Ampel. Der gesuchte Lkw könnte laut Polizei im Frontbereich und am Trailer beschädigt sein. Schaden: 8000 Euro. Hinweise: Polizei Eschwege, Tel: 0 56 51/92 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare