1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Wehretal

Versuchter Einbruch in Reichensächser Schützenhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Blaulicht eines Polizeiwagens
Versuchter Einbruch in Reichensächser Schützenhaus. (Symbolbild) © Privat

Nach dem Einbruch in das Vereinsheim des SV Reichensachsen (Fußball) ist nun ein versuchter Einbruch in das Schützenhaus des SV Reichensachsen „Am Pflockenberg“ angezeigt worden.

Reichensachsen – In das Schützenhaus des SV Reichensachsen wollten am Wochenende unbekannte Täter einbrechen. Laut Polizei wurde am Samstag (9. Juli) zwischen 12 und 16 Uhr eine Außenjalousie eines Fenster hochgedrückt, um so auf die Anlage zu gelangen.

Dort wurde eine Ersatzrolle für die „Schleifenzuganlage“ mitgenommen, die später im näheren Umfeld (jedoch abgewickelt) wieder aufgefunden wurde. Schaden: zirka 150 Euro. Am Vereinsheim wurde ein grüner Skoda Octavia mit EIC-Kennzeichen gesehen. In diesen seien eine Frau (1,65 Meter groß, schlank, dunkle Haare) und zwei Männer (1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank) eingestiegen sein. Alle seien zirka im Alter von 25 Jahren. Die Frau hätte zudem zwei dunkelbraune Labradore dabei.

Inwieweit diese Feststellung mit der Tat im Zusammenhang stünde, sei derzeit noch nicht bekannt, berichtet die Polizei. Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. 05651/9250 entgegen.  von Theresa Lippe

Auch interessant

Kommentare