Vier Autos krachen auf der B 452 zusammen

+
Vier Autos sind am Montagmittag ineinander gefahren.

Reichensachsen. Zwei Verletzte und 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Nachmittag  auf der B 452 zwischen Eschwege und Reichensachsen ereignete.

Gegen 13.55 Uhr fuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra in Richtung Reichensachsen. Nach seinen Angaben fuhr er mit langsamer Geschwindigkeit, da ihm übel war und er einen Feldweg suchte. In Höhe der "Vogelsburg" beabsichtigte er dann nach rechts abzubiegen, setzte den Blinker und bremste ab. Die nachfolgenden zwei Fahrzeuge bremsten ebenfalls ab. Der nun folgende 52-Jährige aus Eschwege erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw einer 45-jährigen aus Bebra auf, die zudem leicht verletzt wurde. Deren Pkw wurde auf einen weiteren Pkw geschoben, der von einem 27-jährigen aus Eschwege gefahren wurde. Auch dieser Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich das Reserverad, das unter dem Pkw der 45-jährigen angebracht war, das dann noch gegen das Auto des 71-jährigen rollte und dieses beschädigte. Die beiden Verletzten wurden zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare