Wehretaler SPD besucht Regierungsbunker in Ahrtal

Wehretal SPD Wehretal besucht Regierungsbunker Foto: privat

Wehretal. Zu einer Besichtigung des Regierungsbunkers aus der Zeit des Kalten Krieges sind 42 Wehretaler Bürger in das Ahrtal gefahren. 

Am Deutschen Eck hat sich die Gruppe aufgeteilt. Ein Teil ist mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein gefahren. Die Festung hoch über dem Zusammenfluss der Mosel und des Rheins ist seit dem 16. Jahrhundert bestehende Festungsanlage. Im Jahre 2011 wurden die Festung und das Vorgelände in die Bundesgartenschau integriert.

Die zweite Gruppe hat sich auf eine Schifffahrt auf dem Rhein begeben. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Teilnehmer hellauf von der Fahrt begeistert. Der Rest der Gruppe hat sich die Altstadt von Koblenz angesehen. Koblenz ist nicht nur eine der ältesten Städte Deutschlands, sondern auch eine der vielseitigsten: Kirchen, Burgen, Schlösser und historische Stadthäuser erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten, verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Flanieren und Verweilen ein.

Nach der Stippvisite von Koblenz ging es weiter ins Ahrtal. Am nächsten Morgen ging es zu einer Weinprobe zur Winzergenossenschaft nach Mayschoss. Von dort waren es nur noch wenige Kilometer zum Regierungsbunker Ahrweiler. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.