Auftakt in die Kirmessaison fällt aus 

Salatkirmes in Germerode: Erste Absage nach 71 Jahren - wegen Corona

+
Das Germeröder Kirmesteam 2020: von links Andrea Oehler, Anett Hartmann, Christian Wolff, Diana Wolff, Jörg Oehler, Lothar Sippel, Mirko Lauenroth, Nils Zinngrebe, Olaf Sennhenn, Olaf Stock, Ramona Dippel, Ralf Zindel, Rolf Nickel, Sandra Lauenroth, Saskia Zindel und Stefan Hartmann. Das Foto entstand vor den Corona-Kontakteinschränkungen. 

Sie ist der Auftakt ins Kirmesjahr: die Salatkirmes in Germerode. Für die Festtage im Mai war alles vorbereitet.  Das Coronavirus macht denen nun einen Strich durch die Rechnung. 

  • DasCoronavirus breitet sich im Werra-Meißner-Kreis aus.
  • Viele Veranstaltungen werden abgesagt.
  • Auch die Salatkirmes in Germerode ist betroffen.

„Leider müssen wir mitteilen, dass die Salatkirmes in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen nicht stattfinden wird“, teilt das Kirmesteam mit.

Es ist damit auch das erste Mal seit 1949, als die erste Kirmes nach dem Zweiten Weltkrieg gefeiert wurde, dass eine Salatkirmes abgesagt werden muss; der erste Ausfall seit 71 Jahren.

Salatkirmes Germerode wegen Corona abgesagt: Entscheidung für Absage fiel im März

In einer gemeinsamen Besprechung sei bereits Mitte März schweren Herzens entschieden worden, die Salatkirmes abzusagen. „Leicht ist uns das zwar nicht gefallen, aber die wenige Tage später erlassenen Kontakt- und Versammlungsverbote haben unsere Entscheidung bestätigt.“ 

Nun hoffe das Team, dass die Pandemie innerhalb der nächsten zwölf Monate durchgestanden sei, „und wir im kommenden Jahr wieder mit unserer Salatkirmes die Kirmessaison in unserer Region eröffnen dürfen“. Zum Vor-Freuen steht sogar schon ein Termin fest: Die Salatkirmes Germerode 2021 soll vom 13. bis 17. Mai stattfinden.

Salatkirmes Germerode: 16 Kirmesfreunde waren in die Organisation involviert

40 Jahre Zeltkirmes auf dem Festplatz in Germerode – dieses Jubiläum hätte im Mai überdies gefeiert werden sollen.

Anlässlich dieser Besonderheit haben sich zum Kirmesausklang im vergangenen Jahr „altgediente“ Kirmesburschen und Kirmesmaichen zusammengeschlossen, um die Jubiläums-Salatkirmes 2020 auszurichten. Insgesamt 16 Freunde haben sich seither der Organisation des Dorffestes verschrieben.

Salatkirmes wegen Corona abgesagt: Gottesdienst auf dem Anger ist für 24. Mai geplant

Bei unzähligen Treffen wurden seitdem die Bands ausgewählt, der Ablauf besprochen und abgestimmt. Auch wurden neue Shirts und Hemden nur für dieses besondere Jubiläum beschafft. „Viele Neuerungen waren in Planung, auf die wir uns vorbereitet hatten und die den Kirmesfans bestimmt sehr gefallen hätten“, glaubt das Kirmesteam.

Hoffnungsschimmer: „Vielleicht werden wir am 24. Mai zumindest einen Gottesdienst auf dem Anger durchführen können, aber bis dahin müssen wir sehen, wie sich die Situation weiter entwickelt“, erklären die Kirmesburschen und -maichen.

Informiert wird im Internet unter salatkirmes-germerode.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare