1. Werra-Rundschau
  2. Magazin
  3. Auto

Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit dem Cabrio auf die Autobahn: Verdeck bleibt besser zu
Moderater Genuss: Wer offen fährt, sollte bei höheren Geschwindigkeiten besser das Verdeck schließen. © Christin Klose/dpa-tmn

Die Cabriosaison hat begonnen, die Sonne scheint. Viele können das Verdeck ihres Frischluftautos gar nicht oft genug aufmachen. Doch manchmal bleibt es besser geschlossen.

München - Auf längeren Fahrten mit hohen Geschwindigkeiten schließen Frischluftfans das Verdeck ihres Cabrios besser. Das rät der ADAC. Denn der Schalldruck aufs Ohr kann bei offenen Cabriolets verhältnismäßig hoch sein - 90 Dezibel und mehr entstünden. Deswegen warnten Ärzte vor längeren Fahrten mit hohem Tempo, so der Autoclub.

Ab 130 km/h werde der Schalldruck aufs Ohr kritisch. „Wobei natürlich die Form des Cabrios sowie Windschotts und hochgefahrene Seitenscheiben den Druck verringern“, so der ADAC.

Zudem sei der Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) sehr viel schlechter als bei geschlossenem Verdeck, was den Verbrauch erhöhen kann. Ursache sind die Verwirbelungen der Luft hinter der Frontscheibe. dpa

Auch interessant

Kommentare