Großbritannien

Gefährlich: Tesla-Fahrer fährt mit 80 auf der Autobahn - und beschäftigt sich anderweitig

+
Immer wieder nutzen Tesla-Fahrer den Autopiloten aus, um sich hinterm Steuer mit anderem zu beschäftigen. (Symbolbild)

Ein Tesla-Fahrer in Großbritannien handelte vor Kurzem extrem fahrlässig hinterm Steuer. Anstatt sich auf den Verkehr zu konzentrieren, aß er genüsslich ein Eis.

Beim Autofahren müssen beide Hände ans Steuer: Diese Regel lernt jeder Fahrschüler spätestens in der ersten Praxisstunde. Ein Mann aus Großbritannien, der mit dem Tesla auf der Autobahn unterwegs war, hat sich diese Regel allerdings nicht zu Herzen genommen. Stattdessen hantierte er hinter dem Steuer mit einem McDonald's-Eis.

Tesla-Fahrer isst McFlurry hinterm Steuer

Ein Video des Vorfalls geht derzeit durch die britischen Medien. Bei dem Tesla handelt es sich um ein Model S von 2016, der über einen Autopiloten verfügt. Während Teslas Autopilot in Großbritannien zwar erlaubt ist, gibt es dennoch eine Regel in der Straßenverkehrsordnung, die vorschreibt, dass bei der Nutzung von Fahrassistenzsystemen die Hände am Steuer bleiben müssen. Auch Tesla weist immer wieder darauf hin, dass die gegenwärtige Autopilot-Funktion immer noch die aktive Überwachung durch den Fahrer verlangt.

Diese Regel hat der Fahrer des Tesla Model S klar gebrochen: Mit einer Hand hält er den McFlurry-Becher und mit der anderen den Löffel. Dabei fährt er mit Tempo 80 zur Hauptverkehrszeit auf der Autobahn M25 westlich von London. Erst als er bemerkt, dass er gefilmt wird, versteckt er seinen Eisbecher und achtet wieder auf den Verkehr. In solchen Fällen muss die Strafe anhand der Schwere der Unvorsichtigkeit bemessen werden, wie das Online-Portal Dailymail schreibt.

Dabei handelt es sich hier nicht einmal um den schlimmsten Fall. Vor einigen Wochen wurde auch ein Tesla-Fahrer gesichtet, der es sich auf der Rückbank bequem gemacht hatte.

Lesen Sie auch: Tesla mit 120 km/h auf der Autobahn unterwegs - der Fahrer scheint anderweitig beschäftigt.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare