1. Werra-Rundschau
  2. Magazin
  3. Einfach Tasty

Zum Frühstück gibt es indisches Pfannenbrot mit Kartoffel-Käse-Füllung

Erstellt:

Von: Eva Lipka

Kommentare

Auf einem länglichen Teller liegen vier Aloo Paratha (indische Pfannenbrote mit Kartoffel-Käse-Füllung). Daneben steht ein Dip mit Saurer Sahne und verschiedenen Kräutern.
Das Rezept für Aloo Paratha (indisches Pfannenbrot mit Kartoffel-Käse-Füllung ist besonders in Nordindien beliebt. © Einfach Tasty

Das Rezept für indisches Pfannenbrot mit Kartoffel-Käse-Füllung (Aloo Paratha) ist vegetarisch und besonders in Nordindien beliebt.

In der indischen Sprache werden Gerichte oft nach ihren Hauptbestandteilen benannt. Aloo heißt beispielsweise Kartoffel und Paratha bezieht sich auf das indische Fladenbrot. Aloo Gobi, ist dagegen ein indisches Hauptgericht aus Kartoffeln und Blumenkohl (Gobi). Aloo Paratha wird in Nordindien oft zum Frühstück, als schnelle Zwischenmahlzeit und auch zu Feierlichkeiten, wie dem Holi Fest, serviert.

Falls du dich mal an ein paar schnelle Zwischenmahlzeiten aus anderen asiatischen Ländern trauen willst, empfehle ich dir folgende Rezepte:

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du für das Aloo Paratha:

Du bist immer auf der Suche nach neuen und leckeren Rezeptideen?

Dann melde dich doch ganz einfach und schnell beim Einfach Tasty-Newsletter an und lass dich von uns inspirieren.

So einfach ist die Zubereitung:

  1. Für den Dip: Saure Sahne, Schnittlauch, Koriander, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren.
  2. Für die Füllung: Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit Speiseöl dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen. Die gekochten Kartoffeln in einer großen Schüssel zerstampfen. Dann den Emmentaler, Kreuzkümmel, die angebratenen Zwiebeln und Koriander hinzugeben und alles gut vermischen.
  3. Den Pizzateig in 6 gleich große Rechtecke schneiden und diese auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen. Die einzelnen Pizzateigstücke mit jeweils zwei bis drei Esslöffeln von der Füllung belegen. Anschließend den Teig um die Füllung zuklappen und die Ränder gut festdrücken. Danach mit einem Nudelholz vorsichtig zu runden Fladen ausrollen.
  4. Die Fladen in heißem Speiseöl in einer Pfanne drei Minuten von jeder Seite braten.
  5. Abreißen, dippen, genießen. Guten Appetit!

Tipp: In Indien wird Aloo Paratha, neben der Version mit Joghurt-Dip, oft mit Ghee Butter, einer essenziellen Zutat der asiatischen Küche, serviert. Die soll sogar deine Gesundheit fördern.

Draufsicht von: Auf einem länglichen Teller liegen vier Aloo Paratha (indische Pfannenbrote mit Kartoffel-Käse-Füllung). Daneben steht ein Dip mit Saurer Sahne und verschiedenen Kräutern.
Aloo Paratha ist ein sättigendes und nahrhaftes Gericht und eignet sich gut als schnelle Mahlzeit oder als Zwischenmahlzeit. Hier geht es zum Rezept. © Einfach Tasty

Auch interessant

Kommentare