Nintendo Switch

Animal Crossing: New Horizons - Die "Schlummerinsel" aus New Leaf könnte bald kommen

Animal Crossing: New Horizons - Beliebtes Feature aus dem Vorgänger könnte bald kommen
+
"Animal Crossing: New Horizons" bietet regelmäßig viel Neues zu entdecken.

"Animal Crossing: New Horizons" könnte bald eine beliebte Funktion aus dem Vorgänger "Animal Crossing: New Leaf" erhalten. Dataminer haben Hinweise entdeckt.

  • "Animal Crossing: New Horizons" motiviert Spieler dank regelmäßiger Updates mit neuen Inhalten über Monate zum Weiterspielen.
  • Schon bald könnte ein beliebtes Feature aus dem Vorgänger-Titel "Animal Crossing: New Leaf" eingeführt werden.
  • Ein Dataminer hat entsprechende Hinweise im Spielcode entdeckt.

Das Frühjahrsupdate von "Animal Crossing: New Horizons" brachte zahlreiche neue Inhalte. In den nächsten Monaten können sich Spieler regelmäßig auf Abwechslung in Form von Events freuen. Derzeit findet der Tag der Natur* statt und als nächstes folgt die Mai-Feierei.

Außerdem bereitet Nintendo offenbar die Einführung eines bekannten Features aus dem Vorgänger-Titel "Animal Crossing: New Leaf" für Nintendo 3DS vor. Mit einem der nächsten Updates könnte dieses schon verfügbar werden.

"Animal Crossing: New Horizons" - Code enthält Hinweise auf Schlummerhaus

Der Dataminer Ninji hat über Twitter verraten, dass er im Code konkrete Hinweise auf das Schlummerhaus gefunden habe (via GamePro). Dabei handelt es sich um ein Feature, bei dem man in "Animal Crossing: New Leaf" die Städte anderer Spieler besuchen kann, ohne dass die eigene dafür verlassen werden muss. Um anderen Ortschaften einen Besuch abzustatten, ist es auch nicht notwendig, dass der entsprechende Nutzer online ist. Die Stadt wird sozusagen im "Traum" besucht.

Interagieren kann man dabei allerdings nicht, das heißt, einkaufen, Gegenstände mitnehmen oder sonstige Anpassungen sind nicht möglich. Der einzige Zweck ist, dass Spieler sich so die Kreationen der anderen ansehen und sich davon inspirieren lassen können. Um den Traumbesuch der anderen Spielern zu ermöglichen, muss die Stadt lediglich hochgeladen und eine Schlummeranschrift erstellt werden.

Diese Funktion könnte also womöglich bald bei "Animal Crossing: New Horizons"* folgen. Anstelle der Städte wären es hier allerdings die Inseln der Spieler, die besucht werden können.

Lesen Sie auch: "Animal Crossing: New Horizons" - Ungewollte Bewohner von der Insel schmeißen.

Code für Schlummerhaus schon seit Release vorhanden

Ninji erklärt, dass er schon im Code der Release-Version auf eine "DreamID ", also die Schlummeranschrift, gestoßen sei. Bislang findet diese im Spiel allerdings keine Verwendung. Die Änderungen des letzten Updates lassen den Dataminer ebenfalls vermuten, dass das Schlummerhaus zurückkommt.

Allerdings sind die Entdeckungen von Ninji keineswegs als Garantie zu verstehen, dass das Schlummerhaus bei "Animal Crossing: New Horizons" eingeführt wird. Nintendo kann den Code erneut anpassen. Dass die Funktion tatsächlich kommt, kann also erst sicher gesagt werden, wenn das offiziell bestätigt wird.

Auch interessant: "Animal Crossing: New Horizons": Tipps & Tricks zum Spiel - Fische, Insekten, Werkzeuge, Design-Codes.

ök

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare