Dort bitte nicht

GTA 6: Fans beschließen – Diese Settings sollte Rockstar Games nicht aussuchen

Bei GTA 6 könnte der Drogenhandel im Vordergrund stehen.
+
Bei GTA 6 könnte der Drogenhandel im Vordergrund stehen.

Rockstar Games hat die Entwicklung von GTA 6 noch nicht offiziell bestätigt, dennoch sammelten Fans eine üppige Liste an Settings, die sie nicht mögen würden.

New York, USA – Für Fans von Grand Theft Auto sind es trostlose und ereignislose Zeiten. Nämlich gibt es immer noch keine Ankündigung zu GTA 6*. Rockstar Games* macht auch nicht den Anschein, dass sie in naher Zukunft Informationen zu einem GTA 6 Release veröffentlichen. Daher spielen die Fans, wieder mal den Alleinunterhalter. Auf Reddit wurde die Frage gestellt, welches Setting Fans am wenigsten in GTA 6 sehen möchten. Es gab eine rege Beteiligung unter dem Post und bei einem Setting sind sich auch alle einig.

Denn eine bestimmte Location wollen Spieler definitiv nicht mehr in einem Titel von Rockstar Games sehen. Es handelt sich um Liberty City. Gründe dafür sind das düstere Gefühl, wenn man durch die Hoods von New York City streicht. Außerdem würde das triste Wetter sowie die allgemein eher dunkler gehaltene Farbgebung die Stimmung verübeln. Auch nicht gerne in GTA 6 gesehen wäre Los Santos, aus dem offensichtlichen Grund, dass dort GTA 5 spielte.

Bei Ingame.de* kann man nachlesen, welche Settings kein Fan in GTA 6 sehen will* und welche Gründe es dafür gibt. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare