1. Werra-Rundschau
  2. Magazin
  3. Games

7 vs. Wild: Kandidat will die Natur schonen – Fans halten ihm Bild mit Geländewagen vor

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Kommentare

Logo von der zweiten Staffel von 7 vs Wild auf YouTube
7 vs. Wild: Kandidat will die Natur schonen – Fans halten ihm Bild mit Geländewagen vor © 7 vs Wild/Unsplash (Montage)

Bei 7 vs. Wild hat man Otto nicht besonders viel in Aktion erlebt. Der Ex-Soldat will im weiteren Verlauf die Natur schonen – Fans finden das scheinheilig.

Isla San José, Panama – Bei 7 vs. Wild halten die Kandidaten Ansprachen darüber, was sie in der Isolation auf der Insel beschäftigt. Sie richten Worte an Freunde, Familie und Follower und auch Otto kann sich sein Statement zum Zustand der Insel nicht verkneifen. Die großen Mengen an Müll lassen den ehemaligen Soldaten seinen bisherigen Umgang mit der Natur überdenken und er hält eine Ansprache zum Wohl der Umwelt. Fans halten ihm ein Bild mit Geländewagen vor und halten den YouTube-Survival-Experten für scheinheilig.
ingame.de präsentiert, wie Otto eine Ansprache zum Wohl der Natur hält und warum Fans ihm seinen Sinneswandel nicht abkaufen.

Schon seit dem ersten Tag klagen Zuschauer, Veranstalter und Teilnehmer über die großen Mengen an Müll, die auf der Insel im tropischen Panama angeschwemmt werden. Während einige darin Schätze finden, die das Überleben erleichtern, bekommen andere Existenzkrisen und Sorgen um die Menschheit. Auch Otto klagt über den Müll und will fortan keinen Schaden mehr auf der Insel hinterlassen.

Auch interessant

Kommentare