Buletten vom Grill

Buletten grillen – Hackfleisch mal nicht als Cevapcici oder Burger-Patties

Buletten grillen - mit diesem Rezept wird es richtig lecker.
+
Buletten grillen - mit diesem Rezept wird es richtig lecker.

Wer sagt, dass man Buletten nur in der Pfanne zubereiten kann? Das klappt auch auf dem Grill. Auch wenn dort meist bevorzugt Burger-Patties oder Cevapcici landen.

Hackfleisch für die Buletten vom Grill

Bereits hier lässt es sich wunderbar in Sachen Kreativität austoben: Rinderhack, Schweinehack oder beides gemischt sind möglich. Und wer sich gerne Lamm-Buletten auf den Grill* legen will: Logo, nur zu. Mit Knoblauch und Rosmarin zubereitet eine ganz feine Nummer.

Buletten vom Grill: Gewürze und Kräuter

Wie bereits erwähnt passen zu Lammfleisch besonders gut: Knoblauch und Rosmarin. Wer sich für gemischtes Hackfleisch entscheidet, der hat natürlich noch viel mehr Spielraum - nicht, dass man sich bei Lammhack nur für Knoblauch und Rosmarin entscheiden darf, aber es passt wunderbar. Hier gibt’s einerseits die Möglichkeit eine fertige Gewürzmischung im Supermarkt zu kaufen, oder selber mit den persönlichen Lieblingsgewürzen - und vielleicht sogar noch frischen Kräutern - zu experimentieren.

Lesen Sie hier: Diesen vermeidbaren Fehler machen viele beim Fleischbraten - Sie auch?

Extra-Optionen: Füllung und Topping

Ein wenig Käse im Inneren gefällig, der beim Anschneiden schön weich geschmolzen ist? Oder diesen vielleicht als Topping gleich obenauf mitschmelzen lassen? Oder beides? Auch hier bieten die BBQ Buletten Raum zur Entfaltung - wie zum Beispiel eine Variante mit Jalapenos und Mais.

Das Grillen der Buletten

Nichts leichter als das. Am einfachsten gelingen sie in der indirekten Hitze vom Grill. Bei knapp 200 Grad in diesen Bereich legen und bis zu einer Kerntemperatur von gut 75 Grad grillen. Diese Kerntemperatur lässt sich mit einem Kerntemperatur-Thermometer überprüfen – jene gibt’s bereits für 10 Euro im Handel zu erwerben.

Die Beilagen für die gegrillten Buletten

Nun, klassisch kommt bei mir zu Buletten oftmals Kartoffelpüree auf den Tisch. Sowie ein Salat. Was nicht fehlen darf: Scharfer und süßer Senf. Und wer beide nicht mag, der schnappt sich einfach eine Knoblauchsoße oder Ketchup.

Lesen Sie hier: Diese Fleischsorte sollten Sie nie grillen - außer Sie halten sich an eine Regel.

Portionen: 4

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für Buletten vom Grill:

  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 3 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 1 große Zwiebel (in kleine Würfel geschnitten)
  • 2 Eier
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL BBQ Sauce
  • 2 EL Gewürzmischung (nach persönlicher Wahl)
  • 100 g Gouda (gerieben)
  • 200 g Frühstücksspeck
  • 100 g Semmelbrösel
  • BBQ Sauce (optional zum Glasieren)

Lesen Sie hier: Zucchini gefüllt mit Hack oder vegetarisch? So schmeckt es am besten.

Zubereitung der Buletten vom Grill:

  1. Das Hackfleisch, die Eier, den Senf und die BBQ-Soße zusammen mit den Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch und den Gewürzen in eine Schüssel geben und verkneten. Etwas Semmelbrösel zugeben, bis der Teig eine stabile Konsistenz aufweist. Dann die Buletten formen und mit den Speckscheiben einwickeln, mit Käse füllen und/oder damit bestreuen.
  2. Im indirekten Bereich am Grill oder im Backofen bei 180 bis 200 Grad bis zu einer Kerntemperatur von 75 Grad garen. Das dauert etwa 30 bis 40 Minuten. 5 bis 10 Grad vor Erreichen der Kerntemperatur können die Frikadellen noch 1x bis 2x mit BBQ-Sauce glasiert werden.

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill .

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen Netzwerks.

Auch interessant: Geniales Brot: So backen Sie es mit Kräutern und Knoblauch selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare