Beziehungskiller?

Untreue leicht erkennen? Männer mit dieser Stimme sollen weniger treu sein

Paar küsst sich
+
Ob die Stimmlage etwas über Treue aussagt, haben chinesische Forscher analysiert.

Eine chinesische Studie will einen Zusammenhang zwischen der Stimmlage des Mannes und dessen Treue gefunden haben. Folgende Männer sollen die besseren Partner sein.

  • Zum Thema Treue gibt es unzählige Thesen. Der Mensch sei nicht für die Monogamie gemacht, ist eine davon. Eine weitere Mutmaßung: Männer gehen ihren Partnern häufiger fremd als Frauen.
  • Ein Team chinesischer Forscher hat sich nun der Fragestellung angenommen, welche Männer eher der Untreue verfallen.
  • Sie wollen einen wesentlichen Zusammenhang zwischen der Stimme eines Mannes und dessen Treue gegenüber der Partnerin gefunden haben.

Genaue Zahlen gibt es zwar nicht, allerdings geben anonyme Umfragen pikante Einblicke: So soll einer Elitepartner-Erhebung von 2020 zufolge fast jede dritte Frau (31 Prozent) angegeben haben, bereits einmal untreu in einer festen Beziehung gewesen zu sein. Von den 5.600 befragten Personen gaben 27 Prozent der Männer an, dass sie ihrer Partnerin schon einmal fremdgegangen sind. Forscher aus China beschäftigten sich mit dem Phänomen „Untreue in festen Beziehungen“ – und entdeckten einen interessanten Zusammenhang.

Lesen Sie auch: Männer erkennen ihre Traumpartnerin an diesem ekligen Detail*.

Sind Männer mit tiefer Stimme untreu?

Yong Zheng von der Southwest University in Chongqing und sein Team bestehend aus chinesischen Psychologen veröffentlichten im Fachblatt „Personality and Individual Differences“ eine Erkenntnis, die viele unsicher machen dürfte. So fanden sie heraus, dass die Neigung zu Seitensprüngen bei Männern mit besonders tiefer Stimmlage stärker ausgeprägt ist als bei Geschlechtsgenossen, die eine höhere Stimme haben. „Wir haben herausgefunden, dass Eigenschaften der Stimme zuverlässige Hinweise auf Untreue und Stärke der Paarbindung liefern können“, heißt es vonseiten der Forscher, wie wissenschaft-aktuell.de zitiert.

Zur Studie

Der Seitensprung – und warum er so häufig vorkommt

Wie es sogar in glücklichen Beziehungen durch zunächst fast unmerkliche Grenzüberschreitungen zu Affären kommen kann, wo die Fallen lauern und wie man mit dem traumatisierenden Ereignis „Untreue“ umgehen kann, erklärt Shirley Glass im Buch „Die Psychologie der Untreue“ (werblicher Link).

Für ihre Veröffentlichung hatten sie 254 heterosexuelle chinesische Studenten und Studentinnen im Alter von 18 bis 26 Jahren ausgewählt. Diese mussten fünf vorgegebene Wörter aussprechen, die aufgenommen wurden. Im Anschluss wurden die Tonfrequenzen mit den standardisierten Fragenkatalogen verglichen, die die Studenten ausfüllen mussten. Abgefragt wurde unter anderem die Einstellung zu Untreue und die Qualität der aktuellen Partnerbeziehung. Die Essenz der Auswertung: Je tiefer die Stimmlage und je geringer die Schwankungen der Tonhöhen, desto wahrscheinlicher waren untreues Verhalten und schwache Bindung in der Beziehung. Eine mögliche Erklärung könnte den Forschern zufolge der hohe Testosteronspiegel bei Männern mit tiefer Stimme sein. Bei den Frauen ergab sich dagegen kein Zusammenhang zwischen Stimmlage und einer erhöhten Neigung zur Untreue. (jg) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr Quellen: www.businessinsider.de

Weiterlesen: Diese Eigenschaft macht Beziehungen kaputt - Haben Sie sie auch?

Warum Sport der Beziehung gut tut

Training statt Date? Das kann eine Beziehung voranbringen. Experten raten allerdings, feste Termine dafür zu vereinbaren. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
Eric Hegmann arbeitet als Paarberater und Single-Coach in Hamburg. Foto: Kathrin Stahl/dpa-tmn
Prof. Jens Kleinert ist Sportpsychologe und lehrt an der Deutschen Sporthochschule Köln. Foto: PuK/DSHS/dpa-tmn
Wer ist stärker? Unterschiedliche Leistungsniveaus sind beim gemeinsamen Paarsport kein Problem - es darf nur niemand unter- oder überfordert sein. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
Warum Sport der Beziehung gut tut

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare