Flughafen: Teuer parken, billig fliegen

+
Parkplatz am Flughafen vier Wochen im Voraus buchen.

Flug und Reise waren ein echtes Schnäppchen, doch nach den Ferien folgt manchmal eine böse Überraschung: Wer sein Auto aus dem Flughafen-Parkplatz abholt, muss schnell mal einige hundert Euro zahlen.

Die Parkgebühren an einigen deutschen Flughäfen sind ganz schön saftig. Bis zu 250 Euro pro Woche werden auf einem Parkplatz am Franz-Josef-Strauß-Flughafen fällig. Doch es geht dort auch günstiger.Wer im Voraus bucht, kann sich einen Parkplatz zum Spartarif sichern. Auf speziellen Parkplätzen stellen Urlauber ihr Auto eine Woche lang für 35 Euro ab. 

Deutsche Flughäfen auf einen Blick

Laut dem Internetportal travel24.com, kostet im Durchschnitt eine Woche Parken an den 17 größten deutschen Flughäfen 97 Euro. Für elf internationale Flughäfen wie New York, Tokio oder Paris stellte das Internetportal einen Durchschnittswert von 139 Euro fest.

Reisende sollten sich besonders davor hüten, ihr Auto längere Zeit auf einem Kurzzeitparkplatz abzustellen. In Berlin-Tegel werden den Angaben zufolge für 24 Stunden Parken 140 Euro fällig, in Düsseldorf sogar 172,50 Euro.

Billigparkplätze lassen sich an vielen großen Flughäfen, etwa in Hamburg, Berlin, München oder Stuttgart, per Internet buchen.

In Frankfurt am Main werde dieser Service allerdings nicht angeboten, sagt Thomas Neubert von travel24.com. Wer dort für 49 Euro pro Woche parken will, müsse hinfahren und hoffen, noch einen der 1500 Plätze zu ergattern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare