Riesenspaß statt Reisestress: Spiele für unterwegs

Lachende Kinder statt Unzufriedenheit: Der Wunsch vieler Eltern beim Start in den Familienurlaub.

München - Stau, brütende Hitze und quengelnde Kinder im Auto: So wird der Traumurlaub schnell zum Alptraum. Wir verraten, welche Spiele für Kinder Abhilfe schaffen und verlosen eine Sony PS Vita.

Seit 1. August haben auch die bayerischen Schüler Ferien und verreisen mit ihren Familien. Wenn es mit dem Nachwuchs in den Urlaub geht, können Autofahrten schnell unerträglich werden: Hitze, langes Sitzen, keine Bewegung und Langeweile lassen die Reise für die Kinder zum Alptraum werden. “Wann sind wir denn endlich da?” und “Mir ist langweilig!” sind Sätze, die die ohnehin schon genervten Eltern besonders fürchten.

Spielen gegen Reisestress

Spiele sorgen für Abwechslung bei der Fahrt.

Um Stress zu vermeiden, bieten sich kreative Rate-, Gedächtnis- und Wortspiele an. Ein bewährter Klassiker zum Zeitvertreib sind Spiele wie "Ich packe meinen Koffer" oder das Erraten von Autokennzeichen. Welche Städte verbergen sich hinter Kürzeln wie HH, PAF oder DGL? Hier können auch die Eltern mitmachen und ihr Wissen testen. Oder die Kinder müssen abwechselnd aus den Buchstaben der Nummernschilder ganze Sätze bilden. Aus Kennzeichen wie B-IRS wird dann schnell der Satz “Bärbel isst rote Spaghetti” oder aus HH-LS ergibt sich “Hans Hoppla lernt singen”. Nicht selten entstehen dabei lustige Sätze, die eine lange Autofahrt enorm aufheitern.

Spielkonsolen und MP3-Player für Schulkinder

Spielkonsolen wie die Sony PS Vita vertreiben die Langeweile. 

Natürlich hängt die Eignung der Spiele auch vom Alter des Nachwuches ab. Für Kleinkinder sind CDs oder Hörbücher mit Geschichten passend. Für Schulkinder stellen Spielkonsolen oder MP3-Player einen guten Zeitvertreib dar. Eine tragbare  Konsole wie etwa die Sony PS Vita bietet mit zahlreichen Spielen aus verschiedensten Genres stundenlangen Spaß während der Reise.

Christof Nikolai

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare