Reisetipps

Sehenswertes: Bismarcks Politik und Flugshows

+
Im Bismarck-Museum in Bad Kissingen gibt es zum Jubiläumsjahr einiges zu sehen. Eine Sonderausstellung widmet sich zum Beispiel dem "Kissinger Diktat", einem außenpolitisch bedeutenden Dokument.

Der Geburtstag von Otto von Bismarck jährt sich zum 200. Mal. Der ehemalige Reichskanzler besuchte gerne Bad Kissingen. Deshalb gibt es dort mehrere Veranstaltungen. Spektakulär wird es bei den Flugshows in Rockford in den USA.

Bad Kissingen feiert Bismarck

Otto von Bismarck kam oft und gerne ins Bayerische Staatsbad Bad Kissingen. Und weil der ehemalige deutsche Reichskanzler vor 200 Jahren geboren wurde, feiert ihn die Stadt mit einer Sonderausstellung und mehreren Veranstaltungen. So zeigt das Bismarck-Museum in dem Anwesen Obere Saline vom 13. Mai bis 25. Oktober die Schau "Schlüsselworte für Deutschlands Politik in Europa: Bismarcks Kissinger Diktat". Hinter dem Schriftstück verbirgt sich eine Konzeption der damaligen Bündnispolitik des Reichkanzlers. Neben Führungen durch das Museum gibt es Vorträge über Bismarck und sein Wirken.

Spektakuläre Flugshows in Rockford bei Chicago

Die militärische Luftfahrt steht im Zentrum des Air Fest 2015 in Rockford bei Chicago. Dort wird es unter anderem eine Flugshow der US Navy Blue Angels und des Tarnkappen-Jets F-22 Raptor geben, teilt das Fremdenverkehrsbüro Rockford mit. Auch der älteste noch flugfähige Jet, eine 1948 gebaute F-86A Sabre, ist zu bestaunen. Das Festival steigt am 6. und 7. Juni auf dem Chicago Rockford International Airport.

"1111": Neue Hotline für Reisende in Thailand

Für Reisende in Thailand gibt es unter der "1111" eine neue Beschwerde-Hotline. Sie ist 24 Stunden am Tag mit Ansprechpartner für alle Ministerien des Landes besetzt, erklärt die Tourism Authority of Thailand in Bangkok. Die Rufnummer der Touristenpolizei "1155" wird es aber weiterhin geben. Sie ist allerdings ausdrücklich für Notfälle gedacht.

Dommuseum in Hildesheim eröffnet wieder im April

Das Dommuseum in Hildesheim mit seiner Sammlung mittelalterlicher Schatzkunst eröffnet am 18. April wieder seine Türen für Besucher. Darauf macht das Bistum Hildesheim aufmerksam. Der Mariendom selbst wurde bereits vergangenes Jahr nach fünfjähriger Sanierungszeit wieder zugänglich. Er zählt zum Weltkulturerbe der Unesco.

Großes Heringsfischen in Dänemark

Zum Heringsfestival ("Slidefestivals") lädt vom 24. bis 26. April der dänische Ferienort Hvide Sande an der Nordsee ein. Es handelt sich um das größte Sportangelevent in Dänemark. Visit Denmark spricht von der "inoffiziellen Weltmeisterschaft". Die Heringe passieren die Schleuse des Ortes auf ihrem Weg zu ihren Laichplätzen im Norden. So wird eifrig um die Wette gefischt und am Ende ein "Mr. Hering" gekürt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare