RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“

Hätten Sie es gewusst? Kandidatin Nicole gewinnt Riesen-Summe und erfüllt sich ihren Traum

+
Nicole Herrmann mit Günther Jauch in der bekannten RTL-Quizshow "Wer wird Millionär": Bis zur 125 000-Euro-Frage kam sie, ging dann aber auf Nummer sicher, verzichtete auf die Antwort und stieg aus.

Bei der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär“ räumt eine Kandidatin aus dem Landkreis Northeim eine Riesen-Summe ab. Mit dem Geld will sie sich ihren Traum erfüllen.

  • Frau aus dem Landkreis Northeim gewinnt Riesen-Summe bei „Wer wird Millionär?“
  • In die RTL-QuizshowWWM?“ kam sie wahrscheinlich wegen ihrer kleinen Macken
  • Mit dem Geld will sie sich nun ihren Traum erfüllen

Landkreis Northeim - Die Moringerin Nicole Herrmann (33) will sich mit den im Fernsehen gewonnenen 64.000 Euro ein Leben mit Therapieponys aufbauen. Das Geld hatte sie bei Günther Jauchs Fernsehsendung „Wer wird Millionär?“ des Senders RTL gewonnen. 

Auf die Frage: „Wessen Karriere begann Mitte der 1990er neben Christina Aguilera, Britney Spears und Justin Timberlake im „Mickey Mouse Club“? gab es folgende Antwortmöglichkeiten:

  • Angelina Jolie
  • Charlize Theron
  • Ryan Gosling
  • Leonardo DiCaprio

Hermann hörte auf ihr Bauchgefühl und entschied sich in der RTL-Show Wer wird Millionär für Antwort C „Ryan Gosling“ bei Wer wird Millionär. Mit ihrer Antwort gewann sie 64.000 Euro. Das Geld betrachten sie und ihr Ehemann Stefan (35) als Grundstock für die Verwirklichung ihres großen Traums: Einen Ponyhof. Doch wenn es dafür nicht langt, wäre die Altenpflegeassistentin auch mit einem Haus zufrieden, dessen Grundstück groß genug wäre, um dort zwei Ponys halten zu können.

Kandidatin aus Northeim in RTL-Show „Wer wird Millionär?“ - Mit Gewinn Traum erfüllen

Ihr Ziel ist es, die Ponys in der Therapie mit einzusetzen. „Das ist für Menschen ein Erlebnis und sie strahlen, wenn sie dem Tier nahe sind. Denen ist es egal, ob jemand sabbert“, sagt sie.

Den Gedanken mit den Therapieponys hegt die „Wer wird Millionär?“-Kandidatin Nicole Herrmann schon länger, zumal sie von klein auf mit Pferden zu tun gehabt hat, erst in ihrer Heimatstadt Holzminden und dann im benachbarten Lüchtringen. Auch ein eigenes Pferd ritt sie.

Nicole Herrmann träumt von einem Leben mit Ponys, hier bemuttert sie die Stute Blue Sky auf dem Friesenstall von Irene Eberhardt in Moringen.

Bei RTL-Show „Wer wird Millionär?“ gewonnen - Kleinen Macken halfen bei Auswahl

Doch für einen Ponyhof sind Investitionen erforderlich. So kam sie beim Pläneschmieden mit Ihrem Mann auf dem Sofa ihrer gemütlichen Wohnung auf die Idee, sich bei Günther Jauch und der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ zu bewerben. Über die Beantwortung von Testfragen wie „Wofür steht bei Johannes B. Kerner das B? - Richtige Antwort Baptist“ kam sie in die engere Auswahl.

Den Ausschlag für ihre Teilnahmen gaben im Video-Interview mit der RTL-Redaktion offenbar ihre „kleinen Macken“, vermutet Nicole Herrmann. Dazu zählt unter anderen, dass sie nur rundes Geschirr mag, sie Joghurt nur mit Plastiklöffeln isst, sie die Fernbedienungen immer parallel auf den Tisch legt und dass Türen und Schubladen geschlossen sein müssen, wenn sie zu Bett geht.

Landkreis Northeim: Kandidatin gewinnt bei RTL-Show - Lampenfieber bei "Wer wird Millionär"

„Man muss seine Bewerbung doch interessant machen“, sagt Nicole Herrmann mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit. Und es funktionierte tatsächlich: Sie wurde am 13. Januar zur Aufzeichnung der Sendung „Wer wird Millionär?“nach Köln in das RTL-Studio eingeladen. „Mir hat das Herz bis zu den Ohren geschlagen“, beschreibt sie ihr Lampenfieber. 

Bis zur 125 000 Euro Frage schaffte es Nicole Herrmann. Mit ihrer Antwort hätte sie richtig gelegen. Aber sie sagte: „Ich würde es sehr, sehr gerne riskieren und das erste Pony auch Günther nennen. Mit 64 000 Euro bin ich aber ziemlich glücklich, nehmen wir.“

Landkreis Northeim: Auflage von Sender RTL - Vier Wochen schweigen

Glücklich ist sie auch heute noch. Nur eins fiel der jungen Frau total schwer: Sie durfte bis zur Ausstrahlung der Sendung „Wer wird Millionär?“ am Montagabend fast vier Wochen lang zu niemanden etwas sagen. Doch dann prasselten über WhatsApp und Facebook die Gratulationen nur so auf sie ein. „Es haben sich Leute gemeldet, von denen ich seit zehn Jahren nicht mehr gehört habe.“

Jetzt macht sie sich zusammen mit ihrem Mann an die Verwirklichung ihres Traums vom Leben mit Ponys. „Vielleicht bekommen wir ja Angebote für ein passendes Grundstück.“

„Wer wird Millionär?“: Wann wird die RTL-Show WWM ausgestrahlt?

Die RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ gibt es seit 1999. Die Sendung kommt aus England, wo sie unter dem Namen „Who Wants to Be a Millionaire?“ bekannt ist. Seit Beginn an, moderiert Günther Jauch die Show. Viele Promis waren dort schon zu Gast. „Wer wird Millionär?“ läuft immer montags um 20.15 Uhr bei RTL, manchmal auch freitags um 20.15 Uhr.

Video: Unglaubliche Fakten über die RTL-Show „Wer wird Millionär?“

Von Hans-Peter Niesen/red

Auch ein Kandidat aus dem hessischen Hanau (Main-Kinzig-Kreis) räumte eine irre Summe bei der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär" ab. Eine Frau aus Kassel war bei der RTL-Talkshow "Marco Schreyl" zu Gast. Dort erzählte sie von ihrer Sucht nach Veränderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare