Ehemann nach einem Jahr als Frau entlarvt

Indien - Eine 26-jährige Inderin musste nach einem Jahr feststellen, dass ihr angetrauter Mann in Wahrheit eine Frau ist. Sie kam dem Schwindel eines Tages im Badezimmer auf die Schliche.

Minati Khatua hat ein Jahr lang ihr Leben, das Haus und auch das Bett mit ihrem Gatten Sitakant Routray geteilt, ohne zu bemerken, dass der vermeintliche Ehemann eigentlich eine Frau ist.

Wie die belgische Zeitung HLN berichtet, bekam das Paar zur Hochzeit einen großen Brautschatz inklusive Auto, Gold, Juwelen und Bargeld.

Die beiden hatten also einen guten und entspannten Start in ihre junge Ehe. Einziges Problem: Sitakant wollte partout keinen Sex. Trotz mehrerer Annäherungsversuche von Minanti blieb der 28-Jährige standhaft - und begründete seine Keuschheit mit einem religiösen Schwur, der ihm jegliche Intimitäten mit Frauen verbieten würde.

Minati soll laut dem Onlineportal dnews.de erklärt haben: "Ich habe mehrmals versucht, seinen Penis zu finden, wurde aber nie fündig.“ Eines Tages hatte die 26-Jährige schließlich genug und brach die Badezimmertür auf, während ihr "Ehemann" gerade ein Bad nahm. Erst da entdeckte sie die Wahrheit: Ihr Mann war in Wahrheit eine Frau.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare