Oha! 

Frau postet Verlobungsfoto: Heikles  Detail sieht sie erst durch Hinweise von Internet-Usern - und gibt dann alles zu

Dieses Bild postete Miranda Kerry 2015 (Screenshot: Facebook)

Einen Facebook-Post zur Verlobung kann man schon mal veröffentlichen. Blöd nur, wenn man dabei mehr verrät als eigentlich geplant ...

  • Eine US-Amerikanerin postete zur Verlobung auf Facebook.
  • Sie veröffentlichte dazu einen rührigen Liebestext.
  • Doch ihre Facebook-Freunde achteten nur auf ein Detail.

München - Facebook ist für viele Menschen das Mittel der Wahl, wenn sie ihren Freunden und ihrer Familie gute Neuigkeiten mitteilen wollen. Das war auch der Plan von Miranda Levy, als sie ein Foto von sich und ihrem Partner veröffentlichte. Denn ihren Facebook-Bekanntschaften fiel sofort ein pikantes Detail im Foto auf. Sehen Sie es auch?

Sehen Sie das pikante Detail auf den ersten Blick?

Verlobungsbild enthält pikantes Detail - haben Sie es gesehen?

Ein kleiner Tipp: Es geht um den linken unteren Rand. Dort liegt etwas, das aussieht wie eine geöffnete Box Tabletten. Doch die Follower von Miranda Levy wussten es besser. Sie erkannten in der unscheinbaren Box: die geöffnete Verpackung eines Schwangerschaftstests.

Im vollständigen Foto sieht man, dass im Vordergrund ein Schwangerschaftstest liegt.

Foto-Fail in Verlobungsbild - Antworten fallen anders aus als erwartet: „Deine Mutter ist verwirrt.“

“Ich fühle mich wahrhaft gesegnet, weil heute die Liebe meines Lebens um meine Hand angehalten hat [...] Er konnte mir noch keinen richtigen Ring schenken, aber was zählt, sind die inneren Werte. Ich weiß, wir werden glücklich sein, materielle Dinge hin oder her“, schrieb die Braut in spe unter das Foto.

Video: Emma Stone ist jetzt verlobt

Und erhielt aufgrund des visuellen Fauxpas nicht gerade die Antworten, die sie auf diese pathetischen und liebevollen Zeilen wohl erwartet hatte: „Ich nehme an, es kommt wirklich auf das an, was innen passiert“, kommentiert ein User mit süffisantem Unterton in Anspielung auf den Posting-Text und das Baby im Bauch. Ein anderer wird ganz direkt: „Was, und schwanger bist du auch noch?“ Und sogar der zukünftige Brautvater meldet sich zu Wort: „Schatz, du solltest uns anrufen. Deine Mutter ist verwirrt.“

Foto-Fails erfreuen sich im Internet größter Beliebtheit

Es ist nicht der erste peinliche Foto-Fail, in dem sich die Eltern der Betroffenen zu Wort melden. Einer bekannten Influencerin ist ebenfalls ein Malheur passiert - ausgerechnet ihre Schwester ließ sie vor den Fans auffliegen

Miranda Levy jedenfalls wunderte sich erst mal über ihre Facebook-Freunde. „Wartet... wovon um Himmels Willen redet ihr? Wie kommt ihr darauf?“ Dann besah sie sich den Schnappschuss offenbar selbst noch einmal, denn eine Minute später fügte sie hinzu: „Oh.“ In einem späteren Kommentar bestätigte sie dann, dass ihr Verlobter und sie Eltern würden.

Die skurrile Geschichte ereignete sich schon 2015, dreht aber seitdem im Netz ihre Runden, so berichtete erst diesen Dezember das Portal theinnersane.com darüber.

Nicht nur peinliche Konsequenzen hatte ein Familien-Foto für den ehemaligen Praktikanten einer Großhandelsfirma. Er übersah einen wohl geklauten Gegenstand im Hintergrund und prompt reagierte die Polizei.

Fieses Rätsel: Dieser so einfachen Aufgabe geht erst fast jeder auf den Leim.

Bei diesem Foto einer heißen "Catwoman" stimmt was nicht - die Auflösung dürfte nicht jedem gefallen.

Einem Reddit-Nutzer unterlief ein großer Fehler - beim Anblick dieses Stuhls wurde ihm alles klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare