1. Werra-Rundschau
  2. Panorama

Ramsay-Hunt-Syndrom: Das steckt hinter der Viruserkrankung von Justin Bieber

Erstellt:

Von: Ares Abasi

Kommentare

Der beliebte US-Popsänger Justin Bieber leidet an der Viruserkrankung „Ramsay-Hunt-Syndrom“. Die Folgen: Eine starke Gesichtslähmung. Wie entsteht das Virus?

Kassel – Fans sind schockiert, angesichts der jüngsten Bilder von Popsänger Justin Bieber. Der US-Amerikaner leidet an der Viruserkrankung „Ramsay-Hunt-Syndrom“. Die Folgen: Biebers Gesicht ist gelähmt. Wie kann sowas passieren?

Das Ramsay-Hunt-Syndrom kann so ziemlich jeden erwischen, denn es wird durch eine Krankheit ausgelöst, die auch in Deutschland weit verbreitet ist. Das Tückische an dem Syndrom ist, dass es auch Jahre nach der ursprünglichen Erkrankung auftreten kann.

Das Ramsay-Hunt-Syndrom: Was hinter der Erkrankung von Justin Bieber steckt

Das Ramsay-Hunt-Syndrom – benannt nach dem US-amerikanischen Neurologen James Ramsay Hunt – ist eine Viruserkrankung. Wie die Gesundheits-Website healthline.com berichtet, ist das Ramsay-Hunt-Syndrom an sich nicht ansteckend, wird aber durch das Gürtelrose-Virus verursacht. Wenn jemand mit dem Varizella-Zoster-Virus in Berührung kommt, kann er Windpocken oder Gürtelrose bekommen, wenn er keine vorherige Infektion hatte.

Da das Ramsay-Hunt-Syndrom durch eine Gürtelrose ausgelöst wird, hat es die gleichen Ursachen und Risikofaktoren. Das Virus verbleibt dann im Körper und kann Jahre später zum Ramsay-Hunt-Syndrom führen. In diesem Fall tritt die Windpocken-Infektion erneut auf und löst eine Gürtelrose (Herpes Zoster) aus. Ursache sind in den Nervenwurzeln schlummernde Varizellenviren, die durch bestimmte Auslöser reaktiviert werden.

Justin Bieber erklärt in einem Instagram-Video, dass er unter einer Gesichtslähmung leidet
Justin Bieber erklärte in einem Instagram-Video, dass er unter dem Ramsay-Hunt-Syndrom, einer Gesichtslähmung, leidet. © instagram.com/justinbieber

Ramsay-Hunt-Syndrom verursacht Gesichtslähmung – diese Symptome können auftreten

Dazu gehören: Eine vorherige Windpocken-Erkrankung, ein Alter von über 60 Jahren (bei Kindern tritt sie selten auf), ein schwaches oder geschwächtes Immunsystem, Stress, Alkohol, ein geschwächtes Immunsystem, zum Beispiel durch Krebs oder eine HIV-Infektion, oder eine Corona-Infektion. Gürtelrose kann daher auch durch eine Corona-Erkrankung ausgelöst werden.

Die Symptome des Ramsay-Hunt-Syndroms sind vielfältig, laut der US-Nonprofit-Organisation Mayo Clinic sind die Hauptanzeichen ein schmerzhafter roter Ausschlag mit flüssigkeitsgefüllten Blasen auf, in und um ein Ohr sowie Gesichtsschwäche oder -lähmung auf der gleichen Seite wie das betroffene Ohr. Darüber hinaus sind weitere Symptome möglich:

Mögliche weitere Symptome des Ramsay-Hunt-Syndroms
Ohrenschmerzen
Gehörverlust
Tinnitus
Schwierigkeiten ein Auge zu schließen
Schwindel
Veränderung der Geschmackswahrnehmung oder Verlust des Geschmacks
Trockener Mund und Augen
Quelle: macoclinic.org

Ramsay-Hunt-Syndrom: Was kann man gegen die Viruserkrankung tun?

Experten empfehlen, dass sich Menschen über 50 Jahren gegen Gürtelrose impfen lassen sollten. Aber auch wenn man erkrankt, sind die Heilungschancen relativ gut – wichtig ist, dass man sich frühzeitig in ärztliche Behandlung begibt, so praxisvita.de. Um die Entzündung zu stoppen, wird eine Kombinationsbehandlung aus einem virushemmenden Medikament und Kortisonpräparaten empfohlen. Gegebenenfalls sollten sich Ärzte verschiedener Fachrichtungen – zum Beispiel HNO und Neurologie – auf eine Therapie einigen. Wie lange die Genesung dauert, sei von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Die häufigste Behandlung des Ramsay-Hunt-Syndroms sind Medikamente zur Behandlung der Virusinfektion. Der Arzt kann auch Behandlungen empfehlen, die auf den spezifischen Symptomen basieren, die Sie haben. Nichtsteroidale Antirheumatika oder Medikamente gegen Anfallsleiden, wie Carbamazepin, können die Schmerzen des Ramsay-Hunt-Syndroms lindern, so healthline.com. Antihistaminika können bei Schwindelsymptomen helfen. (Ares Abasi)

Ein zuckendes Auge hingegen kann ein Anzeichen für eine ernsthafte Krankheit sein.

Auch interessant

Kommentare