Mehr als 20 Verletzte bei Unfallserie auf A5

Darmstadt  - Bei blendender Sonne hat es auf der Autobahn 5 zwischen Darmstadt und Langen am Montag gleich serienweise gekracht.

Zwischen 11.00 und 14.30 Uhr kam es auf dem Abschnitt in Richtung Frankfurt zu zwölf Unfällen mit insgesamt 45 Fahrzeugen, wie die Polizei berichtete. Zehn Menschen wurden schwer verletzt, 13 erlitten leichtere Blessuren. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 450 000 Euro. Laut Polizei begann die Serie, als es beim Spurwechsel eines Autos zu einem Unfall kam. Danach seien die beiden linken Fahrspuren blockiert worden. Am Stauende hätten sich dann in der Folge weitere Unfälle ereignet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare