Hunderte Kinder zum EHEC-Massentest

Paderborn - Nach EHEC-Erkrankungen an einer Grundschule bei Paderborn hat die Kreisverwaltung einen Massentest angesetzt. In den nächsten Tagen sollen 800 Kinder und andere Kunden eines Caterers auf den Erreger untersucht werden.

Die Fleischerei beliefert auch die Schule, in der drei Jungen am lebensgefährlichen HU-Syndrom erkrankt waren. Weitere 14 Schüler haben sich ebenfalls angesteckt, allerdings ohne erkrankt zu sein. Auch bei Mitarbeitern der Fleischerei ist der EHEC-Erreger nachgewiesen worden. Im Laufe des Freitags erwarten die Behörden weitere Untersuchungsergebnisse. Am Montag soll entschieden werden, wann der Unterricht an der Schule wieder beginnen kann.

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare