Polizei Stuttgart ermittelt

Stuttgart: Schüsse auf Shisha-Bar - Hintergründe nach Anschlag in Hanau unklar

In Stuttgart haben Unbekannte auf Fenster einer Shisha-Bar in Stuttgart geschossen.
+
In Stuttgart haben Unbekannte auf Fenster einer Shisha-Bar in Stuttgart geschossen.

Nach den tödlichen Schüssen in einer Shisha Bar in Hanau ist es jetzt zu Schüssen in Stuttgart gekommen. Wieder wurde auf eine Shisha-Bar gezielt, die Hintergründe sind noch unklar.

  • Vor drei Tagen hat eine Bluttat in Hanau ganz Deutschland für Bestürzung gesorgt.
  • Ein Mann tötete zehn unter anderem in einer Shisha Bar zehn Menschen.
  • Jetzt sind in Stuttgart wieder Schüsse auf eine Shisha-Bar abgefeuert worden.

Stuttgart - Keine drei Tage nach den tödlichen Schüssen in Hanau*, bei dem der Täter zehn Menschen und sich selbst tötete, sind wieder Schüsse auf eine Shisha-Bar abgegeben worden. Der Amok-Lauf in Hanau hat eine intensive Debatte ausgelöst*.

Nach Harnau: Schüsse auf Shisha-Bar in Stuttgart - keine Menschen im Gebäude

Die Ermittler gehen davon aus, dass zum Tatzeitpunkt niemand im Gebäude war. Demnach sollen Unbekannte in Stuttgart auf das Fenster der Shisha-Bar „Pacific Lounge“ geschossen haben. So sollen die oder der Täter  noch ein weiteres Fenster in dem Gebäudekomplex im Stadtteil Hedelfingen beschossen haben, so die Stuttgarter Polizei.

Schüsse in Shisha-Bar in Stuttgart: Polizei ermittelt nach unbekannten Tätern

Die Täter schossen nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zwischen 3 Uhr und 13 Uhr auf eine Scheibe im Eingangsbereich des Gebäudes und auf ein Fenster der geschlossenen Shisha-Bar. Dabei wurde das Fenster der Bar beschädigt, ein Mitarbeiter entdeckte am Mittag den Schaden und alarmierte die Polizei.

Drei Tage nach Harnau: Wieder Schüsse auf Shisha-Bar in Deutschland

Spezialisten der Kriminalpolizei und des Landeskriminalamts sicherten am Nachmittag Spuren am Tatort, die nun ausgewertet werden. Weiter heißt es, dass auf Grund der fehlenden Hintergrundinformationen zur Tat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen hat. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Menschen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich im Polizeipräsidium Stuttgart unter der 0711-8990-1111 melden.

Ein Schlager-Star entkam dem Anschlag von Hanau nur knapp. Jetzt meldet er sich zu Wort.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare