Berlin

Supermarkt brennt in Silvesternacht komplett aus - Feuerwerkskörper explodieren

Großbrand in Supermarkt (Berlin): Feuerwehrleute löschen einen Supermarkt in Berlin.
+
Feuerwehrleute löschen einen Supermarkt in Berlin.

In der Silvesternacht stand ein Supermarkt in Berlin lichterloh in Flammen. Die Decke stürzte ein. In einem Teil des Marktes waren anscheinend Feuerwerkskörper gelagert.

Berlin - In Berlin ist in der Silvesternacht ein Supermarkt niedergebrannt. Die rund 800 Quadratmeter große Fläche des Gebäudes im Ortsteil Buckow sei vollständig in Flammen aufgegangen, das Dach eingestürzt, sagte ein Feuerwehrsprecher. In einem Teil des Marktes schienen demnach Feuerwerkskörper gelagert worden zu sein, die durch das Feuer explodierten und durch die Gegend flogen. Derzeit sei es nur möglich, die Flammen von außen zu löschen.

Großbrand in Berlin - Supermarkt in Flammen

Großbrand in Supermarkt - Feuerwehr mit 100 Kräften im Einsatz

Zusätzlich mussten mehrere Druckgasbehälter aus einem angeschlossenen Geschäft in Sicherheit gebracht werden. Menschen seien nach ersten Erkenntnissen nicht in Gefahr, hieß es. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit rund 100 Kräften im Einsatz. Näheres war zunächst nicht bekannt.

Im Stadtteil Prenzlauer Berg ist am frühen Freitagmorgen in einem Haus in der Stargarder Straße eine Zimmerdecke eingestürzt. Wie die Berliner Feuerwehr via Twitter mitteilt, wurde niemand verletzt. Die Bauaufsicht zur Beurteilung der Gebäudestatik wurde angefordert.

Mehrere Geländefahrzeuge der Bundeswehr brannten in Leipzig aus. Dabei wurden in Sachsen über Silvester die Zahl der Einsatzkräfte verstärkt. (dpa, ml)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare