Vorhersage

Warme Luft und Sonnenschein: Saharaluft bringt die Wetter-Wende in Deutschland

Das Wetter in Deutschland ist deutlich milder als zuletzt. Dafür sorgt Saharaluft. In manchen Teilen des Landes kommt es zum Blutregen. Die Vorhersage.

  • Wetter: Saharaluft bringt milde Temperaturen nach Deutschland.
  • In Teilen des Landes kommt es zum Blutregen.
  • Vorhersage: So schön wird es in den kommenden Tagen

Update vom Donnerstag, 22.10.2020: Die Wetter-Wende in Deutschland ist vollbracht. Saharaluft bringt sonniges und warmes Wetter in vielen Teilen des Landes. Der Goldene Oktober feiert sein Comeback. Besonders schön wird es dabei am Sonntag (25.10.2020): In vielen Regionen klettern die Temperaturen auf 20 Grad Celsius. So warm wird es in den kommenden Tagen - ein Überblick:

WochentagVorhersage für das Wetter in Deutschland
Donnerstag16 bis 23 Grad, viele Wolken, etwas Regen
Freitag 14 bis 19 Grad, stark bewölkt, teilweise Regen
Samstag14 bis 18 Grad, oft trocken, etwas Sonnenschein
Sonntag15 bis 20 Grad, recht schön und wieder sehr warm
Montag9 bis 15 Grad, Schauer und Regen, kühler und kaum Sonne
Dienstag8 bis 14 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern
Mittwoch9 bis 14 Grad, mal Sonne, mal Wolken und etwas Regen
Donnerstag 10 bis 15 Grad, weiterhin leicht wechselhaft
Freitag10 bis 14 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern
(Quelle: wetter.net)

Update vom Dienstag, 20.10.2020: Wer hätte das noch vor ein paar Tagen gedacht? Während der Oktober bisher eher grau und frisch war, kommt jetzt die erfreuliche Wende beim Wetter in Deutschland. Dafür sorgen eine „Warmluftdüse“ und Saharaluft, die die Temperaturen noch einmal in die Höhe schnellen lassen. Es sind sogar sommerliche Tage mit mehr als 20 Grad Celsius möglich.  

Das Wetter in Deutschland wird wieder wärmer. Dafür sorgt eine „Warmluftdüse“ (Symbolbild).

Wetter in Deutschland: Saharaluft bringt sommerliche Temperaturen

„Jetzt wird es nochmal richtig warm, aber nicht unbedingt golden. Nicht überall kann sich mit der Wärme auch die Sonne durchsetzen. Besonders im Nordwesten kommen immer wieder die Wolken von Tief Imka an und die bringen etwas Regen. Aber auch dort wird der Regen wärmer werden und stellenweise nahe an die 20-Grad-Marke herankommen.

Mittwoch und Donnerstag sind im Süden und Südosten stellenweise bis zu 25 Grad drin und damit nochmal ein Sommertag. Das hätte man in diesem Oktober fast nicht mehr geglaubt und aktuellen Prognosen zufolge bleibt es bis in die nächste Woche herein recht mild beziehungsweise warm. Viel Regen ist nicht in Sicht“ , erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung.

Wetter in Deutschland: Regen wäscht Saharastaub aus der Atmosphäre

Die Saharaluft bringt den altbekannten Saharastaub nach Deutschland, der mit dem Regen sogar aus der Atmosphäre gewaschen werden kann. Das nennen die Experten Blutregen. Wer also Sand auf dem Auto hat, muss sich nicht wundern. „Die warmen Luftmassen bleiben uns wahrscheinlich bis Monatsende erhalten. Ein Wintereinbruch ist bis Ende Oktober nicht in Sicht“ erklärt Wetterexperte Jung.

WochentagVorhersage für das Wetter in Deutschland
Dienstag13 bis 20 Grad, viele Wolken teilweise Sonne, im Nordwesten etwas Regen
Mittwoch 15 bis 25 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, besonders am Alpenrand Föhn und sehr warm
Donnerstag17 bis 25 Grad, mal Sonne, mal Wolken, nach Westen und Norden etwas Regen, sonst trocken und warm
Freitag14 bis 20 Grad, Mix aus Sonne und Wolken und einzelnen Regenschauern
Samstag13 bis 18 Grad, viel Sonne, ein paar Wolken, trocken
Sonntag13 bis 17 Grad, recht freundlich und immer wieder Sonnenschein
(Quelle: wetter.net)

Erstmeldung vom Freitag, 16.10.2020: Offenbach – Das Wetter im Oktober ist bisher eher trist und kalt. Lange Zeit sah es nicht danach aus, dass sich das in diesem Monat noch einmal ändert. Doch jetzt kommt die überraschende Wende in Deutschland. Die Wetterdienste korrigieren ihre Langzeitprognosen bis 31. Oktober.

Wetter in Deutschland: „Warmluftdüse“ vertreibt das „Kälte-Ei“ – Goldener Oktober in Sicht

Vor wenigen Tagen sah es in den Vorhersagen noch düster aus, dass es noch einmal einen goldenen Oktober geben könnte. Doch nun haben sich die Prognosen geändert. Für den überraschenden Wetter-Wechsel sorgt eine „Warmluftdüse“. Sie zieht nach Deutschland und vertreibt das „Kälte-Ei“, das sich mehr als eine Woche über dem Land gehalten hat. Die „Warmluftdüse“ bringt rund 15 Grad Celsius in 1500 Metern Höhe und lässt die Temperaturen in Deutschland nach oben schnellen.  

Das ist die gute Nachricht, doch ein Punkt trübt die Freude über einen goldenen Oktober. „Sobald das Wetter wärmer wird, wird es deutlich mehr Niederschlag geben. Der Regen wird wärmer, die Sonne lässt sich nicht so oft blicken“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met und dem Wetterportal wetter.net. In einigen Regionen kann sich Nebel oder Hochnebel bilden, während es auf den Bergen schön sonnig und warm wird. Auf dem Feldberg im Schwarzwald werden auf 1500 Metern Höhe in der kommenden Woche bis zu 15 Grad Celsius erreicht.  

Wetter in Deutschland: „Warmluftdüse“ sorgt für 22 Grad Celsius

Doch auch in anderen Teilen Deutschlands kommt die Sonne raus. Die Temperaturen klettern ab Montag (19.10.2020) Tag für Tag in die Höhe. Am Montag sorgt die „Warmluftdüse“ schon für 16 Grad Celsius entlang des Rheins. Am Dienstag (20.10.2020) erwarten die Vorhersagen bis zu 18 Grad Celsius am Oberrhein, 16 Grad im Süden und 15 Grad im Osten.

WochentagVorhersage für das Wetter in Deutschland
Freitag7 bis 13 Grad, viele Wolken, ein paar Schauer
Samstag7 bis 13 Grad, Wolken, auch etwas Sonne, kaum noch Schauer
Sonntag8 bis 14 Grad, nach Norden Wolken, im Süden auch mal Sonnenschein
Montag10 bis 16 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken
Dienstag11 bis 18 Grad, vielfach recht warm, aber auch oft Wolken und Hochnebel
Mittwoch12 bis 20 Grad, weitere Erwärmung, besonders dann, wenn die Sonne rauskommt, kaum Regen
Donnerstag14 bis 22 Grad, aus Westen etwas Regen, sonst neben Wolken auch etwas Sonnenschein
Quelle: wetter.net

Am Mittwoch sollen die Temperaturen sogar die 20-Grad-Marke im Südosten des Landes und am Niederrhein knacken. Schön warm wird das Wetter im Oktober in Deutschland am Donnerstag: Dann sind sogar 22 Grad drin. Der Nachteil: In vielen Regionen regnet es. Auch am Freitag geht es freundlich weiter mit bis zu 20 Grad.

Wetter in Deutschland: Sonne satt statt früher Wintereinbruch

„Das hätte man nach der Vorgeschichte kaum noch geglaubt, dass sich tatsächlich nochmal so warme Luftmassen in Deutschland etablieren können. Schlechte Nachrichten für alle Winterfreunde, die vielleicht schon auf den ersten Wintergruß in den Mittelgebirgen gehofft hatten, aber der wird erstmal hinten angestellt“, erklärt Jung.

Der Oktober ist schon fast vorbei, wie wird eigentlich das Wetter im November in Deutschland? Die ersten Prognosen sind da. (Von Christian Weihrauch)

Rubriklistenbild: © Thomas Warnack/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare