1. Werra-Rundschau
  2. Politik

Nawalnys Verbündete verkünden „großen Plan für Putin“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marvin Ziegele

Kommentare

Ljubow Sobol leitet den Youtube-Kanal Nawalny Live. Trotz der erneuten Verurteilung von Alexej Nawalny will sie ihre Aktivitäten fortsetzen.
Ljubow Sobol leitet den Youtube-Kanal Nawalny Live. Trotz der erneuten Verurteilung von Alexej Nawalny will sie ihre Aktivitäten fortsetzen. © Sergei Bobylev/Imago Images

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist erneut verurteilt worden. Doch das wird seine Organisation wohl kaum aufhalten. 

Moskau – Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist in einem weiteren umstrittenen Verfahren zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in einer Strafkolonie in Pokrow östlich von Moskau* sprach den Oppositionellen am Dienstag der Veruntreuung sowie der Missachtung des Gerichts in einem früheren Verfahren schuldig. Nawalny wird die Strafe in einer Strafkolonie* mit verschärften Haftbedingungen absitzen müssen, wie Richterin Margarita Kotowa entschied.

Damit werden sich die Haftbedingungen für den 45-Jährigen im Vergleich zu der Strafkolonie Pokrow, wo er eine zweieinhalbjährige Gefängnisstrafe absitzt, weiter verschlechtern. Der prominente Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin* wurde am Dienstag (22.03.2022) auch zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Rubel (rund 10.000 Euro) verurteilt.

Alexej Nawalny: Verbündete offenbaren „Plan“ für Putin

Doch das wird Alexej Nawalny wohl kaum zum Schweigen bringen. In einem Interview mit dem Nachrichtenportal Daily Beast beteuerte Ljubow Sobol, Mitarbeiterin von Alexej Nawalnys Fonds für Korruptionsbekämpfung, dass Moskaus Bemühungen gescheitert sind. Sie und ihr Team haben einen „Plan“ für Putin, während der russische Präsident seinen Krieg gegen die Ukraine fortsetzt.

„Wir handeln weiterhin in der neuen Realität des Krieges und sind uns vollkommen bewusst, dass Putin Nawalny so lange hinter Gittern halten will, wie er Russland* regiert“, sagte Sobol in einem Interview nach Nawalnys Verurteilung am Dienstag (22.03.2022). „Aber wir haben auch einen Plan: Wir wachsen weltweit, wir berichten aus vielen Ländern, und mehr Menschen hören uns zu. Und wenn wir früher Beweise für Putins Korruption gesammelt und aufgedeckt haben - jetzt berichten wir den Russen über die Fakten von Putins Kriegsverbrechen.“

Ukraine-Krieg: Verbündete von Alexej Nawalny zeigen die ungeschönte Wahrheit

Die 34-Jährige Sobol leitet den Youtube-Kanal Nawalny Live, auf dem Videomaterial und Fotos vom Ukraine-Konflikt verbreitet werden. Die Materialien beinhalten Verhaftungen von russischen Soldaten bis zum Leid der Zivilbevölkerung der Ukraine.

„Während die Propaganda die Russen über die Sonderoperation belogen hat, sind die Zuschauerzahlen unseres Kanals im letzten Monat um 20 Millionen gestiegen, sodass wir jetzt jeden Monat mehr als 80 Millionen Aufrufe haben. Die Leute schauen uns zu, trotz des schrecklichen Drucks auf das freie Internet in Russland“, betont Sobol. „Ich spreche russische Frauen an, Mütter, und erkläre, dass der Krieg zu jeder einzelnen Familie mit einem Sarg ihrer jungen toten Söhne kommen wird.“ (marv) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare