Homburger bezeichnet Kubicki als Nörgler

+
Die Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, weist die Kritik ihres Parteifreundes Wolfgang Kubicki am Zustand der Liberalen als unqualifiziert zurück.

Baden-Baden - Die Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, weist die Kritik von Wolfgang Kubicki am Zustand der Liberalen als unqualifiziert zurück und beschimpft ihn als Nörgler.

Der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef sei als Mitglied des FDP-Vorstandes dort “selten gesichtet“ worden und zudem kaum als Problemlöser aufgefallen, sagte Homburger am Montag im Südwestrundfunk. Die Liberalen brauchten “nicht nur Nörgler und Selbstdarsteller“, sondern auch solide und seriöse Arbeiter. Die FDP habe “wieder Tritt gefasst“ und dürfe sich ihre Erfolge “nicht zerreden“ lassen, sagte Homburger. Kubicki hatte im “Spiegel“ den Zustand der FDP als desolat bezeichnet und mit der “Spätphase der DDR“ verglichen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare