Die Linke: Kommt nun Lafontaine zurück?

+
Kehrt Oskar Lafontaine in die Bundespolitik zurück?

Erfurt - Thüringens Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow hofft auf eine Rückkehr von Oskar Lafontaine in die Bundespolitik. Bei der Neuwahl der Parteispitze setzt er aber auf eine Andere.

Geht es nach Thüringens Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow, soll nach em Rücktritt von Gesine Lötzsch Sahra Wagenknecht die Parteispitze übernehmen. “Die Idealkombination für den Parteivorsitz wäre für mich Wagenknecht und Dietmar Bartsch“, sagte Ramelow am Mittwoch in Erfurt der Nachrichtenagentur dpa.

Rücktritt und Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft 

Rücktritt & Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft

Für die Bundestagswahl wäre ein Gespann aus dem früheren Vorsitzenden Lafontaine und Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi als Spitzenkandidaten seine Wunschvorstellung. “Es sind aber auch viele Zwischenvarianten denkbar.“

Er sieht die Linke nach dem überraschenden Rücktritt der Parteivorsitzenden Gesine Lötzschwegen einer schweren Erkrankung ihres Mannes nicht unter Zeitdruck. Die Parteispitze werde ohnehin auf dem Parteitag im Juni gewählt. Ramelow zollte Lötzsch großen Respekt für ihre persönliche Entscheidung. “Davor kann ich nur den Hut ziehen.“ Bis zum Landtagswahlkampf wird Linke-Chef Klaus Ernst die Partei alleine führen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare