Bezahlte der Westen syrische Überläufer?

+
Syriens Präsident Baschar Assad

Frankfurt/Main - Die zunehmende Zahl syrischer Überläufer könnte einem Bericht der britischen „Times“ zufolge auch mit finanziellen Anreizen des Westens zu tun haben.

Bei einem Treffen in Katar im Mai hätten europäische Länder gemeinsam mit den Golfstaaten beschlossen, den Kollaps der Regierung von Präsident Baschar Assad mit entsprechenden Mitteln zu beschleunigen, hieß es am Dienstag unter Berufung auf Verhandlungskreise.

Die Botschafter der Staaten in Syrien und in Doha kamen demnach zu dem Schluss, dass der Friedensplan des damaligen UN-Sondergesandten Kofi Annan offiziell unterstützt werden müsse, zugleich aber eine Alternative notwendig sei. Vertreter der oppositionellen Freien Syrischen Armee in Katar hätten die Angaben bestätigt, berichtete die Zeitung.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare