Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht

Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
1 von 17
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
2 von 17
Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. Hier plaudert Roman Herzog mit Königin Elisabeth; sie ist das Staatsoberhaupt Großbritanniens.
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
3 von 17
Das Grundgesetz weist dem obersten Repräsentanten Deutschlands zwar viele Aufgaben zu, aber deutlich weniger politische Befugnisse als etwa in Präsidialdemokratien wie Frankreich oder den USA. Hier besuchen Bundespräsident Roman Herzog (l.) und Bundeskanzler Helmut Kohl (r.) den US-Präsidenten Bill Clinton.
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
4 von 17
Er soll sein Amt unparteiisch führen, ist jedoch nicht auf repräsentative Aufgaben beschränkt. Das Staatsoberhaupt vertritt den Bund völkerrechtlich und schließt im Namen des Bundes Verträge mit anderen Staaten.
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
5 von 17
Hier unterzeichnet Bundeskanzlerin Merkel den Vertrag von Lissabon. Köhler hatte die Ratifizierung zunächst ausgebremst, um das Urteil des Bundesverfassungsgerichts abzuwarten. 
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
6 von 17
Zu den normalen Geschäften zählen Staatsbesuche und Empfänge von Diplomaten. Hier empfängt Bundespräsident Horst Köhler (vorne 2.v.l.) den israelischen Staatspräsidenten Schimon Peres. An der Gedenkstätte am Gleis 17 im Berliner Grunewald fand eine Feier zum Andenken an die Opfer des Holocaust statt.
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
7 von 17
Er kann durch Reden und Reisen politische Akzente setzen.
Der Bundespräsident - viele Aufgaben, wenig Macht
8 von 17
Zu den Aufgaben und Rechten des Staatsoberhaupts gehört die Mitwirkung bei der Regierungsbildung. Die Minister des Kabinetts  (Foto: schwarz-gelbe Regierung) werden von ihm ernannt und entlassen; allerdings auf Vorschlag des Kanzlers.

Berlin - Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt Deutschlands. Er wird für fünf Jahre von der Bundesversammlung gewählt und hat nicht nur representative Aufgaben.

Das könnte Sie auch interessieren