1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. BG Göttingen

Erster Abgang: Hartwich von der BG Göttingen nach Würzburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kampf unterm Korb: BG-Center Philipp Hartwich (am Ball) gegen Heidelbergs Jordan Geist (links) und Brekkott Chapman (rechts).
Kampf unterm Korb: BG-Center Philipp Hartwich (am Ball) gegen Heidelbergs Jordan Geist (links) und Brekkott Chapman (rechts). © Hubert Jelinek/gsd

Erster Spieler-Abgang bei Basketball-Bundesligist BG Göttingen: Philipp Hartwich (26 ) wechselt von den Veilchen zu s.Oliver Würzburg.

Göttingen – Der 2,18m-Hüne war einer von nur drei Spielern, die alle 34 Partien absolviert haben. Seinen eigenen Anspruch, der beste Shot-Blocker der BBL zu werden, hat er mit 45 Blocks erfüllt. Auf der anderen Seite stehen viel zu viele Fouls und eine miserable Freiwurf-Quote von nur 35,7 Prozent.

In Bayreuth traf Hartwich zum Beispiel nur einen von acht Freiwürfen. In Bonn verstopfte er sich bei zwei Dunks in Folge. Beide Spiele gingen knapp verloren.  (gsd)

Auch interessant

Kommentare