Basketball

Riesen-Andrang: 250 Teams wollten zum Mini-Turnier der BG 74 kommen

+
Vorfreude auf das 40. Jubiläumsturnier: Die neun- bi s zwölfjährigen Basketballerinnen und Basketballer kämpfen wieder um Platzierungen und Pokale. 

Göttingen. Der Chef-Organisator des größten Mini-Basketballballturniers in Europa, Manfred Ude, konnte sich dieses Jahr vor Bewerbungen für das Turnier der BG74 Göttingen nicht retten. 250 Mannschaften wollten teilnehmen. 

Das bedeutete eine bisher nie da gewesene Rekord-Meldung. Schmerzlich für Ude, 85 Bewerbern im Vorfeld absagen zu müssen, denn mit 165 Mannschaften in den 16 Alters- und Leistungsklassen der neun- bis zwölfjährigen basketballbegeisterten Mädchen und Jungen – auch so viele Klassen hat es bisher noch nicht gegeben – bedeuten ebenfalls Rekord. „Für uns ist das eine enorme Herausforderung, aber dank der Unterstützung der zahlreichen Helfer und dank des Engagements der Liga und des Verbandes sind wir bestens gewappnet für das Teilnehmerfeld“, sagt Ude. Internationalen Anstrich bekommt dieses Turnier zudem durch Mannschaften aus Luxemburg und Tschechien.

Rund 1650 junge Basketballerinnen und Basketballer werden sich wieder in 13 Sporthallen in Göttingen tummeln. Neben den 1650 Aktiven müssen auch noch Trainer, Betreuer und Eltern untergebracht werden, sodass sich eine stattliche Zahl von 2500 ergibt. Diese werden überwiegend in den Sporthallen und in Zelten neben den Sporthallen übernachten. Für sie gibt es Sonntagmorgen auch ein Frühstück in der IGS Geismar und der Schulmensa des Felix-Klein-Gymnasiums (FKG). In der FKG-Halle I wird es am Sonntag um 14.30 auch das immer wieder mit Spannung erwartete Finale der U 12-Jungen der Leistungsklasse I geben. Dort hofft das Team des Veranstalters BG 74, so weit wie möglich zu kommen.

Ab 10.45 Uhr geht es am Samstag in den Sporthallen des Hainberg-Gymnasiums und des Max-Planck-Gymnasiums los. Erfreulich für Ude und das Organisationskomitee, dass in diesem Jahr die Teilnehmerzahl der Mädchen gegenüber den Vorjahren gestiegen ist und so eine weitere Leistungsklasse hinzugekommen ist.

Auch in diesem Jahr haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Basketball-Können im Parcours der „kinder + Sport Basketball Academy“ zu zeigen. Dieser Parcours ist am Samstag von 9 bis 19 Uhr auf dem Freiplatz der IGS Geismar aufgestellt und am Sonntag von neun bis 15 Uhr auf dem Schulhof des FKG.

„Das Miniturnier in Göttingen ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Ich bin mir sicher, dass dieses Jubiläumsturnier wieder eine unvergessliche Veranstaltung für die jungen Korbjäger wird und wir ein tolles Basketball-Fest feiern werden“, sagt Jens Staudenmayer, kaufmännischer und sportlicher Leiter der BBL.  

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare