BG Göttingen dank starker Abwehr 69:47 gegen Essen

Göttingen. In ihrem ersten Heimspiel im neuen Jahr kam Zweitliga-Spitzenreiter BG Göttingen zu einem klaren 69:47 (38:26) gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen.

Vor 2146 Zuschauern hielten die Veilchen zum ersten Mal in dieser Saison einen Gegner unter 50 Punkten, was für eine sehr gute Defensiv-Leistung sprach. Zudem nahmen die Göttinger Essens "Korb-Maschine" Logan Stutz fast völlig aus dem Spiel, der US-Boy, der sonst im Schnitt gut 24 Punkte erzielt, kam auf für ihn nur kümmerliche zehn Zähler.

Spätestens zur Pause war der siebte Sieg in Serie bereits auf den Weg gebracht. Am Ende hatten die Göttinger Essen zu 22 Ballverlusten ("Turn-overs") gezwungen und ihnen nur drei Offensiv-Rebounds gestattet. Akeem Vargas war mit nur elf Punkten der Veilchen-Topscorer, gefolgt von Ramon Harris und Routinier Sullivan Phillips mit je zehn Zählern.

Für die BG war der 14. Sieg im 17. Spiel eine gute Einstimmung auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag beim Überraschungs-Zweiten Vechta. (haz/gsd)

Bilder des Spiels

BG Göttingen besiegt Essen 69:47

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare