2. Basketball-Bundesliga: Das war über die Feiertage los bei den Göttinger Gegnern

Spielerkarussell dreht sich

Neuzugang beim Nürnberger BC: Nikita Khartchenkov (hinten, gegen Göttingens Sullivan Phillips), der zuletzt für Schlusslicht Leipzig spielte. Foto: Jelinek

Göttingen. Seit dem 30. Dezember sind die Zweitliga-Basketballer der BG Göttingen wieder unter Körben. Weil sein Flug aus den USA gestrichen wurde, kehrte Anthony Hitchens einen Tag später zurück nach Südniedersachsen. Die Vorbereitung auf die Rückrunde, die am Samstag mit dem Auswärtsspiel bei Science City Jena beginnt, läuft auf vollen Touren. Die Veilchen sind als Spitzenreiter mit 24 von 30 Punkten jetzt die Gejagten. Personelle Veränderungen gab es beim Team von Trainer Johan Roijakkers nicht – wohl aber bei einigen anderen Zweitliga-Klubs.

Nürnberger BC: Ahmad Smith ist zu den Franken zurückgekehrt. Er spielte vergangenen Saison in Kirchheim, wechselte dann nach Gotha, kam dort aber nicht klar. Ebenfalls neu im Team von NBC-Trainer Bernd Ides (2,17 m groß) ist Nikita Khartchenkow. Der Russe mit deutschem Pass spielte zuletzt bei Schlusslicht Uni-Riesen Leipzig und früher auch mal in der Bundesliga bei Braunschweig. Mit 15,4 Punkten pro Spiel gehörte er zu den wichtigsten Spielern in Leipzig.

Erdgas Ehingen/Urspringschule: „G“ (Spitzname) ist wieder bei den Schwaben. Garrett Williamson (24) kehrte an die Donau zurück und ersetzt Jake Anderson. Neu in der Mannschaft von Coach Ralph Junge ist auch Taylor Rohde (22), der zuletzt bei den MLP Academics Heidelberg spielte. Mit seinen 105 Kilo verleiht der 2,05-Meter-Hüne den Ehingern mehr Durchsetzungsvermögen.

Baskets Paderborn: Die Westfalen haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Scott Dennis reagiert und den 24-jährigen Billy Rush aus der IBL-Liga (USA) verpflichtet. Dennis hat sich die Mittelhand gebrochen.

Kirchheim Knights: Nach der Pleite gegen Göttingen fand ein „Großreinemachen“ statt. Kosta Karamatskos’ Vertrag wurde aufgelöst. Gegen die BG war er hauptsächlich dadurch aufgefallen, dass er nach einem Gerangel zwischen Hitchens und Prodromou aufs Feld gestürmt war und dafür eine Disqualifikation erhielt. Cooper Land verschwand in die USA. Zudem zählen auch Shkelzen Bekteshi und Mike Henderson (nach seiner Testphase) nicht mehr zum Team der Ritter.

MLP Academics Heidelberg: Ayron Hardy (23) soll auf den Flügeln für neuen Schwung sorgen. Der 1,95-Meter-Mann, der früher in England spielte, soll die Verletzungen von Paul Zipser und Oliver Komarek kompensieren helfen.

SC Rasta Vechta: Der einmonatige Probevertrag mit Marvin Adu wurde nicht verlängert. Er erwies sich nicht als die erhoffte Verstärkung.

Oettinger Rockets Gotha: Nach dem Abschied von Ahmad Smith und Trayvon Lathan holten die Thüringer US-Guard Rob Wilson (22, 1,93 Meter). Aus der zweiten Mannschaft wurde Marquise Carter hochgezogen. Torvoris Baker ist für Smith neuer Kapitän.

Uni-Riesen Leipzig: Chris Gadley zog sich schon vor Weihnachten einen Bänderriss im Fußgelenk zu. (haz/gsd)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare