1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Fußball

Für wohltätige Zwecke: Bayern-Youngster Davies spendet ganzes WM-Geld

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Alphonso Davies nimmt mit Kanada an der WM 2022 teil.
Alphonso Davies nimmt mit Kanada an der WM 2022 teil. © IMAGO / ZUMA Press

Alphonso Davies wird mit Kanada an der WM 2022 in Katar teilnehmen. Seine Prämie will der Linksverteidiger vom FC Bayern dabei wohltätigen Zwecken spenden.

München - Als Alphonso Davies im Januar 2019 zum FC Bayern wechselte, hatten dem flinken Flügelspieler wohl wenige eine solche Entwicklung zugetraut. Als unbekannter Youngster kam er an die Säbener Straße - und feierte unter Hansi Flick letztlich seinen Durchbruch.

Inzwischen ist Davies Leistungsträger, uneingeschränkter Stammspieler und gehört zu den besten Linksverteidigern im Weltfußball. Mit den Bayern gewann er 2020 das Triple und holte seitdem noch zwei Meisterschaften. Kanadischer Nationalspieler war er bereits im zarten Alter von 16 Jahren.

Alphonso Davies spendet seine WM-Prämie: Tolle Aktion vom FCB-Youngster

In diesem Winter erfüllt sich Davies nun den nächsten Traum und nimmt mit Kanada an der WM 2022 teil. Im Alter von fünf Jahren zog der heute 21-Jährige, der in einem Flüchtlingslager in Buduburam (Ghana) geboren wurde, nach Ontario in Kanada. Seine Eltern kommen ursprünglich aus Liberia, doch seit fünf Jahren hat Davies die kanadische Staatsbürgerschaft.

Seine Herkunft und seine Vergangenheit sind Davies wichtig, das wird immer wieder deutlich. Nun sorgt der Bayern-Youngster mit einer besonderen Aktion für Aufsehen: Davies will seine gesamte WM-Prämie für wohltätige Zwecke spenden! „Kanada hat mich und meine Familie willkommen geheißen und uns die Möglichkeit für ein besseres Leben gegeben“, schreibt er auf Twitter: „Es (Kanada, Anm. d. Red.) hat mir ermöglicht, meine Träume zu leben. Es ist eine große Ehre, für Kanada zu spielen, und ich möchte etwas zurückgeben, also habe ich beschlossen, die diesjährige WM-Prämie für wohltätige Zwecke zu spenden.“

Video: Alphonso Davies mit Doppelpack bei Kanada-Comeback

Auf Twitter überschlugen sich die Reaktionen. Fast 100.000 „Gefällt mir“-Angabe hatte der Tweet innerhalb von wenigen Stunden. „Das ist der Grund, warum er der Allergrößte ist“, schreibt ein Twitter-User unter dem Davies-Post. „Große Aktion“, zeigte sich ein anderer begeistert. „Was für ein Mensch“, schrieb ein weiterer User.

Davies steht beim FC Bayern noch 2025 unter Vertrag. Laut transfemarkt.de ist er der teuerste Linksverteidiger der Welt. Sein Marktwert beträgt 70 Millionen Euro. Für die Münchner absolvierte er bislang 116 Spiele, erzielte dabei fünf Treffer und bereitete 19 Tore vor. (smk)

Auch interessant

Kommentare