1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Fußball

Fans stellen „Traum-Bundesliga“ zusammen: Ein aktueller Drittligist darf da nicht fehlen

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Wie würde Ihre ganz persönliche Traum-Bundesliga aussehen?
Wie würde Ihre ganz persönliche Traum-Bundesliga aussehen? © Zink / Imago

Wie sieht die „Traum-Bundesliga“ der deutschen Fußballfans aus? Die Anhänger haben in einer Abstimmung fünf Vereine aussortiert - und durch Zweit- und Drittligisten ersetzt.

München - Das Warten hat ein Ende! Der Bundesliga-Start steht vor der Tür, am Freitag, 5. August, eröffnen Eintracht Frankfurt und der FC Bayern München die neue Saison. Nach einer spektakulären Transferphase bei etlichen Vereinen steht eine Spielzeit bevor, die so manche Überraschung mit sich bringen könnte.

Gerade bei Borussia Dortmund hofft man darauf, das Meisterrennen bis zum Schluss spannend halten zu können. Beim großen Rivalen von der Isar hingegen strebt man nicht nur die elfte Meisterschale in Folge an - auch im DFB-Pokal und in der Champions League zählt man nach den Blockbuster-Deals von Sadio Mané und Matthijs de Ligt zu den Favoriten.

Fans stellen „Traum-Bundesliga“ zusammen

In einem anderen Ranking kommen die Bayern dagegen nicht ganz so gut weg. Der Rekordmeister wird es verschmerzen können, interessant ist die „Traum-Bundesliga“ aber trotzdem alle mal. Sport1-Chefredakteur Pit Gottschalk hatte Fußballfans in einer Umfrage dazu aufgerufen, die ultimative Bundesliga zusammenzustellen.

Aus allen bisherigen 56 Bundesliga-Vereinen sollte man seine ganz persönlichen 18 Favoriten auswählen - die Bayern kamen beim ersten Zwischenstand mit 87,0 Prozent nur auf Platz acht, nicht jeder Anhänger würde den FCB also in seine Auswahl mitaufnehmen.

Bundesliga: Dortmund und Gladbach für Großteil der Fans unverzichtbar

Anders sieht es bei den Top sechs aus: Ganz oben dominiert die Borussia - einmal aus Dortmund (95,6 Prozent) und einmal aus Mönchengladbach (94,9 Prozent). Eine Bundesliga ohne diese beiden Traditionsklubs ist für den Großteil der Fans also undenkbar.

Darüber hinaus wünschen sich die bislang über 1000 Teilnehmer der Umfrage die Rückkehr manch eines abgestürzten Klubs ins Fußball-Oberhaus. Die Abstimmung zur Traum-Bundesliga (Stand: 27. Juli) in der Übersicht.

„Traum-Bundesliga“: Fans wählen ihre 18 Favoriten

Borussia DortmundSV Werder BremenVfL Bochum
Borussia MönchengladbachFC Bayern MünchenFC St. Pauli
Eintracht FrankfurtVfB StuttgartTSV 1860 München
1. FC Köln1. FC KaiserslauternBayer Leverkusen
Schalke 04SC FreiburgHertha BSC
Hamburger SV1. FC NürnbergUnion Berlin

Demnach müssten fünf aktuelle Bundesligisten weichen, um für vier Zweitligisten und einen Drittligisten Platz zu machen: Geht es nach den Fans, dann wären der Hamburger SV, der 1. FC Kaiserslautern, der 1. FC Nürnberg, der FC St. Pauli (alle aktuell 2. Liga) und der TSV 1860 München (3. Liga) wieder erstklassig. Raus wären RB Leipzig, der VfL Wolfsburg, die TSG Hoffenheim, der FC Augsburg und der 1. FSV Mainz 05.

Im Video: Zum Genießen! Die schönsten Volley-Tore der Bundesliga

Bundesliga-Feeling im DFB-Pokal: TSV 1860 gegen Dortmund, Kaiserslautern gegen Freiburg

Viele Fans stören sich bekanntermaßen schon lange an Konstrukten wie in Leipzig, echte Kult-Klubs wie der FCK oder die Münchner Löwen stehen höher im Kurs. Immerhin: Im DFB-Pokal gibt es in Kürze einen Hauch von „Traum-Bundesliga“ zu sehen: 1860 erwartet den BVB, Lautern hat Freiburg zu Gast. (akl)

Auch interessant

Kommentare