1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Fußball

Coman verletzt sich im Bayern-Training, Nagelsmann gibt Rückkehrer Startelf-Garantie

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Julian Nagelsmann gibt bei der Spieltags-Pressekonferenz seine Einschätzung zu seinem Team und zum Gegner.
Julian Nagelsmann gibt bei der Spieltags-Pressekonferenz seine Einschätzung zu seinem Team sowie zum Gegner. © MIS/imago

Der FC Bayern bekommt es am Samstag mit dem VfB Stuttgart zu tun. Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich bei der Pressekonferenz zu den wichtigen Themen rund um den Spieltag. Der Ticker zum Nachlesen.

Update, 13.34 Uhr: Damit ist die Pressekonferenz beendet, am Samstag geht es für Nagelsmann und sein Team um 15.30 Uhr gegen den VfB Stuttgart weiter.

Update, 13.31 Uhr: Nun geht es um den Gegner, den VfB Stuttgart. Womit rechnet Nagelsmann? „Ich kenne Pellegrino Matarazzo (Trainer VfB, Anm.), er verändert immer viel und sie spielen sehr variabel. (...) Wir müssen auf die Konter vorbereitet sein, Silas ist hier der Zielspieler und auch Tiago Tomas hat hier letzte Saison ein gutes Spiel gemacht.“ Die Schwaben „kombinieren nicht mehr auf Teufel komm raus von hinten heraus“, beobachtet Nagelsmann, auch ohne Kalajdzic seien sie gefährlich. „Ich habe mir immer die Pläne von ihm schicken lassen, wie er gegen Bayern spielt. Die schickt er mir jetzt nicht mehr, da muss ich selbst drauf kommen“, meint Nagelsmann über Matarazzo, mit dem er ein gutes Verhältnis pflegt.

Update, 13.25 Uhr: Wen stellt Nagelsmann mit Blick auf das Barcelona-Spiel am Dienstag auf? Und wer bekommt eine Pause? „Kings Verletzung hat keinen Einfluss drauf, Leroy wird morgen eine Pause bekommen und nicht von Beginn an spielen, da er auch gegen Inter Körner gelassen hat. Wir haben zudem Jamal, der nicht zu viel Belastung hatte, wir haben Mathys Tel, der wenig Belastung hatte und Serge, der zuletzt nicht so viel gespielt hat.“

Bayern-PK im Live-Ticker: Kein Lewandowski-Ersatz - „Habe kein Problem damit, ohne Neuner zu spielen“

Update, 13.21 Uhr: Wie bewertet Nagelsmann Joshua Kimmichs Leistungen in dieser Saison im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit? „Ich fand, dass er letztes Jahr eine viel zu tiefe Position hatte. (...) Man muss die letzte Saison auch ausklammern, bei allem, was auf ihn eingeprasselt ist. Das kann jeder bewerten, wie er möchte, aber er war fast vier Monate weg. Viele Diskussionen auf politischer Ebene, da kann man keine Top-Saisonleistung erwarten. Die Saison letztes Jahr war für die Umstände sogar gut, andere hätten das schlechter verkraftet. Er ist immer noch ein junger Mensch, der Familie hat, und wenn dein Name bei ‚Maischberger‘ und Co. ein Synonym für die Impfdebatte ist, dann ist es nicht ganz leicht.“

Update, 13.15 Uhr: Nach dem Abgang von Robert Lewandowski holten die Bayern keinen klassischen Neuner - ein Nachteil? „Die Marktsituation war auch entscheidend. Es gab wenig Neuner, die die Qualität haben, uns zu verbessern. (...) Hätten wir einen Top-Top-Neuner gefunden für erschwingliches Geld, hätten wir da mitgemacht. Aber den musst du auch finden und den gab es nicht, ich habe aber kein Problem damit, ohne klassischen Neuner zu spielen. Mit Ausnahme von einem Spiel haben wir genügend Tore geschossen, gegen Gladbach müssen wir fünf Tore machen, Union war eine Ausnahme. Auch Mannschaften mit klassischem Neuner haben nicht viele Chancen gegen Union.“

Bayern-PK im Live-Ticker: Coman verletzt sich im Training - „Im besten Fall ist es eine Zerrung“

Update, 13.13 Uhr: Noch einmal wird Nagelsmann zu Coman befragt, der sich verletzt hat. „Es ist eine muskuläre Verletzung, sehr schwer vom Moment der Verletzung zu sehen. Wir hoffen, dass es nichts Schlimmes ist. Im besten Fall ist es eine Zerrung, im schlimmsten ein Muskelabriss. Ich gehe mal von einem Faserriss aus und hoffe, dass es nicht mehrere Fasern sind, die sich zu einem Bündel zusammentun.“

Update, 13.11 Uhr: Einige Spieler scheinen unzufrieden mit ihren Rollen zu sein, Nagelsmann kommentiert das so: „Die Moderation hast du immer, es ist auch Teil der Aufgabe, mit Enttäuschungen der Spieler umzugehen und den Frust der Spieler in Energie umzuwandeln. Man spricht ja vom Team und Teammitglied ist man auch, wenn man nicht spielt - im Schatten des Kaders.“

PK mit Julian Nagelsmann im Live-Ticker: Leon Goretzka beginnt gegen den VfB Stuttgart

Update, 13.09 Uhr: Wer startet im Mittelfeld neben Joshua Kimmich? „Sabi ist den Tick defensiver als Leon und hat es in sich, tiefere Positionen einzunehmen. Morgen wird Leon beginnen, um ihm einen Rhythmus zu geben. Die beiden haben ja längere Zeit schon zusammengespielt. Wir haben mit Ryan auch einen Kandidaten, der mit den Hufen scharrt und es in den nächsten Spielen auch verdient hat, zu beginnen. Wir haben eine gute Auswahl auf der Position, ich bin mit allen zufrieden.“

Update, 13.06 Uhr: Nun wird Nagelsmann nach der Queen gefragt, der Premier-League-Spieltag wurde darum abgesagt und verschoben. „Was geht einem durch den Kopf, wenn man erfährt, dass einer stirbt? Erst einmal Beileid für die Familie und Bekannte der Queen. Ich bin in dem Gebiet kein Experte, aber wenn eine Persönlichkeit von uns geht, die eine große Bedeutung hat, trifft es einen schon. Für mich ist es die richtige Entscheidung, den Spieltag neu anzusetzen.“

Bayern-PK im Live-Ticker: Kingsley Coman verletzt sich im Training

Update, 13.03 Uhr: Torben Hoffmann von Sky befragt den Coach nach der aktuellen Lage nach dem 2:0-Sieg gegen Inter. „Der Weg zurück in den Bundesliga-Alltag ist nicht kompliziert, weil wir auch gefordert sind. Wir sind nicht auf dem Tabellenplatz, auf dem wir sein wollen, wir haben zuletzt zweimal Unentschieden gespielt. Es wird einige Wechsel geben, King (Coman, Anm.) hat sich heute verletzt im Training. Ich hoffe, dass es „nur“ ein Faserriss ist, er ist gerade in der Röhre. Das Auge von Jo Kimmich ist noch geschwollen, es hat viele Farben, aber er hat den Durchblick wieder gefunden. Es wird aber neue Gesichter in der Startelf geben.“

Update, 13.01 Uhr: Julian Nagelsmann und FCB-Pressesprecher Dieter Nickles betreten den Presseraum mit leichter Verspätung, in Kürze beantwortet der Coach die erste Frage.

Bayern-PK im Live-Ticker: Lässt sich Julian Nagelsmann in die Aufstellung schauen?

Update, 12.54 Uhr: In fünf Minuten startet die Presserunde mit Julian Nagelsmann. Lässt sich der Bayern-Trainer bezüglich seiner Aufstellung für das kommende Heimspiel in die Karten schauen? Die Antwort gibt es ab 13 Uhr.

Update, 12.35 Uhr: In etwa einer halben Stunde tritt Julian Nagelsmann vor die Mikrofone. Der Cheftrainer des FC Bayern wird sich vor dem sechsten Bundesliga-Spieltag zu allen wichtigen Themen äußern, beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart will sein Team nach zwei Unentschieden wieder drei Punkte holen. Ob sich Nagelsmann auch wieder zu Angelegenheiten außerhalb des Fußballplatzes äußern wird - etwa dem Tod der Queen - bleibt abzuwarten. Um 13 Uhr geht es los.

Nagelsmann-PK im Live-Ticker: Trainer äußert sich vor Südderby gegen Stuttgart

Erstmeldung vom 9. September:
München - Die Pflicht ruft. Nach dem 2:0-Auftaktsieg in der Champions League bei Inter Mailand geht es für den FC Bayern mit einem Bundesliga-Klassiker weiter. Am 6. Spieltag gastiert der VfB Stuttgart zum traditionsreichen Südderby in der Münchner Allianz Arena, der FCB will dabei seine Remis-Serie beenden. Vor dem 135. Aufeinandertreffen der beiden Klubs beantwortet Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bei der Pressekonferenz die Fragen der Journalisten.

Pressekonferenz vor Südderby mit Live-Ticker: Erholt sich der FCB von zwei Remis in Serie?

Nach drei Siegen zum Auftakt und dem bisher besten Saisonstart der Bayern in der Bundesliga folgte in den vergangenen zwei Ligaspielen jeweils ein 1:1-Unentschieden. So rang Borussia Mönchengladbach den Münchnern einen Zähler ab, am letzten Spieltag scheiterten die Bayern an der kampfbetonten Leistung von Union Berlin und entführten nur einen Punkt aus der Hauptstadt. Nun soll im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart die Wende folgen.

Die Bayern gehen als Tabellendritter in die Partie, die noch sieglosen Stuttgarter stehen mit vier Zählern aus fünf Spielen aktuell auf Platz zwölf. Viermal mussten sich die Schwaben bisher mit einem Unentschieden begnügen, nur einmal verlor der VfB in den ersten fünf Saisonspielen.

PK im Live-Ticker: Wer fällt beim FCB aus? Nagelsmann gibt ein Update zu seinem Team

Nagelsmann wird seine Aufstellung gegen den Abstiegskandidaten der letzten Saison zwar nicht verraten, jedoch könnte der Chefcoach einen Einblick in seine Startelf oder zumindest in seinen Kader geben. Beim vergangenen Bundesliga-Spieltag fehlte der neue Stürmer Mathys Tel noch verletzt, gegen Stuttgart könnte er womöglich schon wieder im Kader stehen. Leon Goretzka gab nach längerer Pause wieder sein Comeback, Nagelsmann könnte nun verraten, wann der Nationalspieler wieder von Beginn an mitmischen darf. (ajr)

Auch interessant

Kommentare