Wiedersehen mit Thomas Tuchel

Gleiche Startelf wie gegen Frankfurt? So könnte der BVB gegen PSG spielen

BVB-Trainer Lucien Favre (l.) und Spieler Axel Witsel vor dem Champions League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Paris St. Germain
+
BVB-Trainer Lucien Favre (l.) und Spieler Axel Witsel vor dem Champions League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Paris St. Germain

Der BVB trifft in der Champions League auf Paris St. Germain. Lucien Favre hat wenig Grund, die Aufstellung zu ändern.

Dortmund - Vor der Champions League-Partie des BVB gegen Paris St. Germain steigt die Spannung, welche Spieler Trainer Lucien Favre heute Abend (18. Februar) einsetzt. Dabei gibt es schon vor der Bekanntgabe der offiziellen Aufstellung einen Dämpfer, wie RUHR24.de* berichtet. 

Denn neben Kapitän Marco Reus fällt auch Julian Brandt (23) weiterhin aus. In der BVB-Aufstellung für das Champions League Achtelfinal-Hinspiel gegen PSG muss Lucien Favre also erneut auf zwei zentrale Spieler verzichten.

Dasselbe Problem hatte der BVB-Trainer schon beim Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Freitagabend (14. Februar). Wie löst er es dieses Mal? malm

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare