„München ist ganz klar Fußballhauptstadt“

Pokalfinale in München? CSU-Politikerin macht Ernst - DFB-Vertrag mit Berlin endet

+
Seit 1985 findet das Pokalfinale im Berliner Olympiastadion statt - auch zukünftig?

Das Endspiel des DFB-Pokals findet seit Jahrzehnten im Berliner Olympiastadion statt, doch ändert sich nun der Austragungsort? Die Stadt München zeigt großes Interesse.

  • Das DFB-Pokalfinale steigt traditionell in Berlin.
  • Der Pachtvertrag mit dem Olympiastadion endet nun jedoch.
  • Ändert sich deshalb der Austragungsort?

München - „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“ - dieser Fangesang wird gerne gesungen, wenn die eigene Mannschaft auf dem Weg ins Pokalfinale ist. Denn dieses findet ja bekanntlich in der Hauptstadt statt - stellt sich nur die Frage, wie lange noch? Denn für zukünftige Endspiele des DFB-Pokals zeigt nun die Stadt München Interesse. 

Traditionell steigt das Pokalfinale eigentlich im Berliner Olympiastadion. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Stadt Berlin haben in der Vergangenheit stets einen Pachtvertrag abgeschlossen. Der DFB zahlt eine sechsstellige Stadionmiete und darf somit die Arena für seine Zwecke nutzen. Dieser Vertrag läuft mit dem kommenden Endspiel 2020 aus. Die Chance für einen anderen Austragungsort?

DFB-Pokalfinale in München? „Sind ganz klar Fußballhauptstadt“

Münchens Oberbürgermeisterkandidatin Kristina Frank (CSU) erklärte gegenüber der Bild: „München ist nicht nur wegen des FC Bayerns Botschafter des deutschen Fußballs in aller Welt. München ist ganz klar Fußballhauptstadt und Weltstadt mit Herz.“ In der Hauptstadt ist man diesbezüglich anderer Meinung, denn „das DFB-Pokalfinale gehört nach Berlin“ wie Martin Pallgen, Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Sport und Inneres, entgegnet. 

DFB-Pokalfinale: Pachtvertrag endet - Verhandlungen laufen

München und Berlin sind also beide am Endspiel interessiert, aber wie denkt der DFB? Der Fußball-Dachverband verhandelt nach Informationen der Bild (Artikel hinter Bezahlschranke) bereits mit der Stadt Berlin. Von Seiten des DFB zeige man demnach weiterhin großes Interesse, das Pokalfinale auch zukünftig im Olympiastadion auszutragen. 

Das Werben der bayerischen Landeshauptstadt habe man beim größten Sportverband der Welt aber dennoch nicht als negativ registriert: „Es unterstreicht die Wertigkeit des DFB-Pokalfinals, wenn eine Fußball-Hochburg wie München Interesse an der Ausrichtung hat“, erklärte DFB-Sprecher Jens Grittner. Alles in allem hätte man allerdings „nichts dagegen, wenn die Zusammenarbeit mit Berlin auch über 2020 hinaus fortgesetzt wird.“

DFB-Pokalfinale: Seit 1985 fest in Berlin 

Seit 1985 steigt das Pokalfinale im Berliner Olympiastadion. Zuvor wurde der Endspielort erst kurzfristig bekannt gegeben. Gewählt wurde damals in der Regel ein neutraler Ort, der von beiden Finalteilnehmern in etwa gleich weit entfernt war. Der häufigste Austragungsort war Hannover. 

Was denken eigentlich Sie? Wo sollte das Pokalfinale zukünftig ausgetragen werden? 

Nach den Aussagen des DFB wird das Pokalfinale wohl auch zukünftig in Berlin stattfinden. München ginge somit leer aus, darf sich dafür neben der paneuropäischen EM 2020 aber auch auf ein erneutes „Finale dahoam“ freuen. 

as

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare