Zoff nach Spiel in Dresden

HSV-Trainer Walter knüpft sich Reporter im TV vor – darum geht‘s

Tim Walter
+
Wütend: HSV-Trainer Tim Walter hat sich nach dem Unentschieden des HSV mit einem TV-Reporter angelegt – während eines Live-Interviews im TV.

Der HSV spielt gegen Dresden 1:1 und nimmt einen Punkt mit statt derer drei. HSV-Trainer Tim Walter reagiert dünnhäutig und gerät mit einem Reporter aneinander.

Hamburg – Als Trainer eines Fußball-Teams hat man es nicht leicht. Erst klappt‘s bei der eigenen Mannschaft nicht so, wie‘s soll – und dann kommt auch noch die Presse und fragt nach. Da kann man schonmal die Ruhe verlieren.
Genau das ist Tim Walter passiert. Der Trainer des HSV gerät vor laufenden TV-Kameras mit einem Reporter aneinander. Was dieser den HSV-Trainer gefragt hat und warum der auf die Frage mächtig sauer reagierte, verrät 24hamburg.de*.

Es ist nicht das erste Mal in der laufenden Saison in der Zweiten Bundesliga, dass Tim Walter mit jemandem ein verbales Duell hat. Schon nach dem Nordderby gegen Werder Bremen kam es zwischen dem HSV-Trainer und Sport1-Experte Martin Harnik im TV zum Wortgefecht*. Auch im Spiel des HSV beim FC Erzgebirge Aue krachte es: Damals leistete sich der HSV-Coach mit dem Jetzt-Auer und Ex-St. Paulianer Sören Gonther einen Zoff*, in dessen Folge sich Gonther anschließend medial über das Auftreten von Tim Walter als „höchst respektlos“ beklagte. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare