1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Fußball

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Janni hat fünf Kandidaten auf dem Radar

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Janni von Kickbase sieht in Leipzigs Emil Forsberg einen Punkte-Kandidaten für günstiges Geld.
Janni von Kickbase sieht in Leipzigs Emil Forsberg einen Punkte-Kandidaten für günstiges Geld. © Picture Point LE / Imago / Kickbase

Welche Spieler sollte man für das Bundesliga-Wochenende auf der Uhr haben? Janni von Kickbase gibt Empfehlungen ab.

München - Es sind komplizierte Wochen für alle Kickbase-Manager. Der FC Bayern München punktet nicht mehr so bombastisch wie zu Saisonbeginn, RB Leipzig und Bayer Leverkusen kriegen so gut wie gar nichts mehr auf die Reihe und jetzt beginnt auch noch der Europapokal - das heißt: Die Aufstellungen werden wegen der zu erwartenden Rotation noch unvorhersehbarer.

Immerhin: Es gibt noch ein paar versteckte Punkte-Garanten für den anstehenden 6. Spieltag. Janni von Kickbase hat im wöchentlichen Gespräch mit IPPEN.MEDIA wieder einige Empfehlungen abgegeben, die die Zocker des Manager-Spiels auf dem Radar haben sollten. Wir stellen sie in unserer Übersicht vor.

Im Video: Stats Performance der Woche: Mario Götze

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Jannis Tipps - Forsberg

Dani Olmo fällt mit einer Knieverletzung für mehrere Wochen aus. Im Spiel gegen Frankfurt wurde Emil Forsberg für ihn eingewechselt - hohes Punkte-Potenzial, auch wenn der Gegner Borussia Dortmund heißt, für wenig Geld. Denn der Schwede ist aktuell nur 8,6 Millionen Euro wert. Eine günstige, aber qualitative Alternative für jeden Kickbase-Kader.

Emil Forsberg, Mittelfeld, RB Leipzig, Gegner: Borussia Dortmund, Marktwert (6. September): 8,6 Millionen Euro.

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Jannis Tipps - Stindl

Borussia Mönchengladbach ist gut in die Saison gestartet, gegen den 1. FSV Mainz 05 setzte es jetzt die erste Niederlage. Wegen Sperren und Verletzungen ist der Fohlen-Kader dezimiert - was allerdings einem ganz wichtigen Spieler die Chance auf ein Startelf-Comeback liefert: Lars Stindl. Er durfte gegen Mainz schon lange ran, gegen Freiburg wartet nun noch mehr Spielzeit. Und das zu einem angemessenen Preis.

Lars Stindl, Borussia Mönchengladbach, Gegner: SC Freiburg, Marktwert (6. September): 12,5 Millionen Euro.

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Jannis Tipps - Jeong

Für Janni gehört auch Woo-yeong Jeong ganz klar zu den Offensivspielern, „die noch zu günstig sind“. Der Südkoreaner dürfte den verletzten Roland Sallai beim SC Freiburg ersetzen und bringt großes Schnäppchen-Potenzial mit. Aktueller Marktwert: 5,2 Millionen Euro.

Woo-yeong Jeong, Mittelfeld, SC Freiburg, Gegner: Borussia Mönchengladbach, Marktwert (6. September): 5,2 Millionen Euro.

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Jannis Tipps - Wolf

„Er hat mir sehr gut gefallen am Wochenende“, lobt Janni den Dortmunder Marius Wolf. Seine Leistung beim 1:0-Sieg über Hoffenheim wurde mit 182 Punkten belohnt. Wo darf der Allrounder an diesem Wochenende ran? Gut möglich, dass Wolf gegen Leipzig etwas offensiver eingesetzt wird. 11,3 Millionen Euro für einen Starter in der BVB-Offensive? Kauf-Empfehlung!

Marius Wolf, Mittelfeld, Borussia Dortmund, Gegner: RB Leipzig, Marktwert (6. September): 11,3 Millionen Euro.

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Jannis Tipps - Dina Ebimbe

Janni hat noch einen weiteren Mittelfeldspieler auf dem Schirm: Frankfurt-Neuzugang Éric Dina Ebimbe, der den verletzten Sebastian Rode ersetzen dürfte. „Als defensiver Sechser ist er vielleicht nicht so kickbase-relevant, aber er wird Spielzeit bekommen. Außerdem ist es ein gutes Matchup gegen Wolfsburg.“

Éric Dina Ebimbe, Mittelfeld, Eintracht Frankfurt, Gegner: VfL Wolfsburg, Marktwert (6. September): 5,4 Millionen Euro.

Kickbase-Empfehlungen für den 6. Spieltag: Janni setzt auf fünf Spieler

Emil Forsberg, Mittelfeld, RB Leipzig, Gegner: Borussia Dortmund, Marktwert (6. September): 8,6 Millionen Euro.
Lars Stindl, Borussia Mönchengladbach, Gegner: SC Freiburg, Marktwert (6. September): 12,5 Millionen Euro.
Woo-yeong Jeong, Mittelfeld, SC Freiburg, Gegner: Borussia Mönchengladbach, Marktwert (6. September): 5,2 Millionen Euro.
Marius Wolf, Mittelfeld, Borussia Dortmund, Gegner: RB Leipzig, Marktwert (6. September): 11,3 Millionen Euro.
Éric Dina Ebimbe, Mittelfeld, Eintracht Frankfurt, Gegner: VfL Wolfsburg, Marktwert (6. September): 5,4 Millionen Euro.

Welche Spieler könnten sich noch lohnen? Janni verweist auf starke Bremer: „Zuhause gegen Augsburg, Flutlicht“, sagt der Experte. „Da könnte es viele Punkte geben und wir Manager können die Aufstellung am Freitag einsehen.“ Vor allem die zentralen Mittelfeldspieler hätten bisher gut gepunktet. Romano Schmid, Niklas Schmidt, Jens Stage und Leonardo Bittencourt wären daher möglicherweise gute Investitionen. Bei den Gladbachern wird es zwangsläufig Startelf-Umstellungen geben. Tony Jantschke, Luca Netz oder Julian Weigl könnten von Sperren und Verletzungen der Teamkollegen profitieren und in die Startelf rücken.

Das Problem für alle Kickbase-Manager: Jetzt stehen erstmal Champions League, Europa League und Conference League an. Zusätzliche Spiele bedeuten zusätzliches Verletzungsrisiko. Auf der anderen Seite ergeben sich dadurch wiederum gute Chancen für Spieler aus der zweiten Reihe, die Janni auch schon an den Spieltagen vier und fünf aufgezählt hatte. (akl)

Auch interessant

Kommentare