1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Fußball

Vorstellung von Sadio Mané: Bayern-Bosse haben spektakulären Plan

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Der FC Bayern München verpflichtet Sadio Mané. Die letzten Details sollen in der kommenden Woche geklärt werden, danach gibt es wohl eine große Vorstellung.

München - Sadio Mané wird ein Münchner! Der Wechsel zum FC Bayern ist quasi fix, der FC Liverpool nahm das jüngste Angebot von Sportvorstand Hasan Salihamidzic an: 32 Millionen Euro werden nach England überwiesen, neun weitere könnten mittels Boni folgen.

Dem Deutschen Meister ist ein echter Coup gelungen, mit Mané wechselt ein Weltstar in die Bundesliga. Der Senegalese zählt seit Jahren zu den besten Offensivspielern des Planeten. Nach Metz, Salzburg, Southampton und Liverpool geht es nun also in die bayerische Landeshauptstadt München.

Sadio Mané vor Wechsel zum FC Bayern München

Die Bayern-Bosse hatten lange um den 30-Jährigen geworben, letztlich konnte Salihamidzic Liverpools Sportdirektor Julian Ward doch noch überzeugen. Mit Mané war man sich lange zuvor schon einig. Brazzo lockte ihn mit der Aussicht, der große Star einer großen Mannschaft zu sein – und hatte damit Erfolg. Zwar war man beim LFC über die ersten Offerten nicht sonderlich begeistert, letztlich fand man aber eine Lösung.

Gut möglich, dass auch der Wechsel von Thiago im Sommer 2020 beim Mané-Deal eine Rolle gespielt hat. Damals legten die Bayern ihrem Mittelfeldspieler keine Steine in den Weg und ermöglichten einen relativ geräuschlosen Abgang. Nun kamen die Reds den Bayern bei Mané etwas entgegen, nachdem sie zunächst 50 Millionen Euro für ihren Stürmerstar gefordert hatten.

Sadio Mané wird sehnsüchtig in München erwartet. Der FC Bayern und der FC Liverpool haben sich offenbar auf einen Wechsel geeinigt.
Sadio Mané wird sehnsüchtig in München erwartet. Der FC Bayern und der FC Liverpool haben sich offenbar auf einen Wechsel geeinigt. © Sven Simon / Imago

Mané-Hype beim FC Bayern: Bosse planen spektakuläre Vorstellung

Wie geht es jetzt weiter? Am Freitag war Salihamidzic aus Liverpool zurückgekehrt, bestätigte am Flughafen München gegenüber Sky, dass Mané zum FC Bayern wechselt. Ganz in trockenen Tüchern ist der Deal aber noch nicht. Der weitere Zeitplan sieht wie folgt aus:

Sadio Mané hat in den kommenden Tagen also eine Menge vor sich, zuletzt weilte er noch in seiner afrikanischen Heimat und spielte ein Benefizspiel in Senegal. Die ersten Stunden in München sollen dann das große Spektakel werden.

Laut Sky gibt es Pläne der Bosse, ihren Königstransfer in der Allianz Arena vorzustellen! Mané würde also direkt ein Scheibchen von eben jener Wertschätzung bekommen, über die in diesen Tagen so viel im Fußballgeschäft gesprochen wird. Auch eine Pressekonferenz soll es am Mittwoch geben, der Neuzugang könnte sich dann direkt ein Bild von der deutschen Medienlandschaft machen.

Sadio Mané: Bayern-Vorstellung in der Allianz Arena?

Ob er dann auch auf Deutsch antwortet? Mané spricht die Sprache, lernte sie zu seiner Zeit in Salzburg, wo er von 2012 bis 2014 spielte. Verständigungsprobleme dürfte er in München ohnehin nicht haben, da seine Muttersprache Französisch ist und diese bekanntlich von etlichen Spielern im Bayern-Kader gesprochen wird.

Es ist also alles vorbereitet für den großen Transfer. Ein anderer Neuzugang ist bereits in München, dürfte aber wohl eher erst in ein paar Jahren für Furore sorgen. Die Rede ist vom „neuen Luka Modric“ – Lovro Zvonarek. (akl)

Auch interessant

Kommentare