Seit Sommer vereinslos 

Ex-Braunschweiger Kumbela ein Thema beim KSV Hessen?

+
Derzeit vereinslos: Dominik Kumbela. 

Kassel – Gerüchten zufolge ist der Fußball-Hessenligist KSV Hessen Kassel an Angreifer Dominick „Domi“ Kumbela interessiert. Der 34-Jährige stand bis zum vergangenen Sommer bei Eintracht Braunschweig unter Vertrag und ist seitdem vereinslos.

Bei den Niedersachsen ist seit Oktober 2018 der Kasseler André Schubert Trainer.

Vorstandsmitglied Jens Rose dementierte diese Gerüchte direkt. „Da ist nichts dran. Natürlich führen wir Gespräche mit Spielern, die uns weiterhelfen könnten. Wir sind Dritter, haben sieben Punkte Rückstand und noch die Chance auf den Aufstieg. Aber mit Kumbela haben wir nicht gesprochen“, sagte Rose gestern.

Der Kongolese, der in Kinshasa in Zaire geboren wurde, zählte in Braunschweig zu den Publikumslieblingen. Seine beste Zeit hatte er in der Saison 2012/2013, als er die Eintracht mit 19 Toren zum Aufstieg in die Bundesliga schoss.

Kumbela machte in der Vergangenheit aber auch immer wieder mit Skandalen auf sich aufmerksam. So soll er 2013 seine Freundin geschlagen haben. 2005 wurde er in Kaiserslautern suspendiert, weil er Cannabis geraucht hat. Wegen Körperverletzung stand Kumbela schon häufiger vor Gericht.  

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare