Entscheidender Treffer fiel erst kurz vor Schluss

KSV Hessen Kassel verliert Testspiel bei Fortuna Köln 1:2

+
Jon Mogge

Eine Niederlage, aber trotzdem Zufriedenheit. Im letzten Testspiel vor Beginn der Saison in der Fußball-Hessenliga hat der KSV Hessen Kassel bei Fortuna Köln 1:2 (0:1) verloren. 

Die Gäste boten aber eine engagierte Leistung, kassierten den entscheidenden Treffer erst kurz vor Schluss und gehen gut gerüstet in die Punktspiele. "Wir sind auf jeden Fall zufrieden, wie auch mit der gesamten Vorbereitung. Wir hatten zwei gute Tests gegen zwei Regionalligisten", sagte Co-Trainer Tobias Damm. 

Trainer Dietmar Hirsch hatte eine Startelf auf das Feld geschickt, die durchaus Fingerzeige liefern kann für den Saisonstart. Da gäbe es dann durchaus einige Überraschungen. Die wohl größte: Im Tor stand von Beginn an wie auch zuletzt beim 3:1 in Nordhausen Maximilian Zunker. 

"In einer Woche kann noch viel passieren"

Und dieses Mal spielte er durch. Der Neuzugang aus Lohfelden scheint zur echten Konkurrenz für Stammkeeper Niklas Hartmann erwachsen zu sein. Mit Alexander Mißbach, Dominik Schneider und Nasuf Zukorlic begannen drei weitere Neue. Auf der Bank fanden sich Spieler wie Ingmar Merle, Brian Schwechel und Sergej Evljuskin wieder. 

"Natürlich spielt im letzten Test vor dem Saisonstart die vermeintlich erste Elf", sagte Damm. "Aber in einer Woche kann auch noch viel passieren." In einem Spiel auf Augenhöhe gingen die Gastgeber in der 43. Minute nach einer Ecke durch Franko Uzelac in Führung. Nach der Pause wechselte Hirsch einige Male aus. 

Der eingewechselte Jon Mogge belohnte die Bemühungen der Löwen um den Ausgleich in der 82. Minute. Durch einen Freistoß von Felix-Benedict Neuhäuser kamen die Gastgeber aber doch noch zum Sieg. Die Saison beginnt für die Löwen am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel gegen Eintracht Stadtallendorf.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare