In Albungen geht es um die Bezirkstitel im Kunstradfahren

+
Spektakulär: Die jungen Kunstradfahrer zeigen bei den Bezirksmeisterschaften am Sonntag in Albungen ihr Können.

Albungen. Der RV Edelweiß Albungen hat am Sonntag starke Nachwuchs-Kunstradfahrer zu Gast. In der Albunger Sporthalle finden die Bezirksmeisterschaften statt.

Ab 10.30 Uhr treten die 27 Nachwuchs-Fahrer mit ihren Küren gegen die Konkurrenz an. Kunstradsportler aus Ronshausen, Ahnatal-Weimar, Hofgeismar-Hümme, Bad Sooden Allendorf, Kassel, Baunatal- Großenritte und Albungen haben zu diesem sportlichen Vergleich gemeldet. Die Kunstradfahrer präsentieren ihre Küren den Zuschauern und vier Wertungsrichtern.

Außerdem wird die zweite Runde im SV Fördercup Hessen ausgetragen. Hier qualifizieren sich die Teilnehmer zu den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Kunstradsport. Dieser Wettbewerb findet im September in Hattersheim statt.

Heimische Starter

Auch einige heimische Sportler sind am Sonntag am Start. Vor einem Heimauftritt stehen Helene Orschel, Melissa Scharf (beide Schülerinnen U9), Lisa Körber (Schülerinnen U11) und Gregor Menne (Schüler U9) vom RVE Albungen. Für den SV Fördercup sind die Albunger Runa Jatho, Lilli Möller (beide Schülerinnen U13), Ella Völksch (Schülerinnen U15), Rike Völksch (Schülerinnen U9) und Kim Schindewolf (Schülerinnen U11) gemeldet. Vom RKL Werratal 1921 Bad Sooden-Allendorf gehen Janna Kenter (Schülerinnen U11) und Nils Benedikt Schanze (Schüler U13) an den Start. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare