Alex Bazzone wechselt nach Weidenhausen

+
Mittelfeldmotor Alexander Bazzone (hier noch im Trikot von Eschwege 07) wechselt nach Weidenhausen.

Weidenhausen. Der heimische Fußball-Verbandsligist SV Adler Weidenhausen hat sich mit einem spektakulären Neuzugang verstärkt. Alexander Bazzone wird künftig das Trikot der Meißnervorländer tragen. Der 24-Jährige war bis zum Sommer Leistungsträger beim Ligakonkurrenten Eschwege 07. Im letzten halben Jahr spielte der torgefährliche Mittelfeldmotor beim Thüringenligisten Heiligenstadt.

Auch der 18 Jahre junge Lukas Krengel ist ab sofort für die beiden Seniorenmannschaften des SV Adler spielberechtigt. Der großgewachsene Schlussmann aus der eigenen Jugend spielte in der C-Jugend sowie im ersten B-Jugendjahr zwischenzeitlich beim KSV Baunatal und anschließend wieder bei der JSG Meißner. Der gebürtige Weidenhäuser komplettiert das Torhütertrio um Alexander Eck, Sascha Eisenhuth und den derzeitigen Stammkeeper der ersten Mannschaft, Alexander Röß.

Dagegen hat Stürmer Andreas Walth das Chattenloh verlassen. Ihn zog es zum Kreisoberligisten SV Reichensachsen. (red)

Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer Samstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare