Chance auf Revanche: Weidenhausen trifft im Hessenpokal auf Dreieich

+
Szene aus dem Spiel vor zwei Jahren: Weidenhausens Jannis Beng gegen die Spieler von Dreieich.

Der SV Adler Weidenhausen trifft in der nächsten Runde des Fußball-Hessenpokals auf den Hessenligisten Hessen Dreieich und hat die Chance, sich für die knappe 3:5-Niederlage von vor zwei Jahren zu revanchieren.

Beim SVA sieht man dies als ein positives Los an. "Ich denke gerade vor dem Hintergrund der doch sehr unglücklichen Niederlage vor zwei Jahren ist das wieder ein sehr interessantes Los. Es wäre natürlich traumhaft, den Spieß umzudrehen und ins Viertelfinale einzuziehen", sagt Teammanager Stefan Stederoth.

Und sind wir mal ehrlich: Nach dem sagenhaften 4:1-Sieg gegen Hessen Kassel vergangene Woche ist den Adlerträgern in diesem Wettbewerb alles zuzutrauen - zumal sie als Außenseiter aus der Verbandsliga ohnehin nichts zu verlieren haben. Dreieich spielt in derselben Liga wie der KSV.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare