Kontakt zu Infizierten

Amateurfußball: Drei weitere Spielabsagen im Landkreis wegen Coronavirus

Der Ball ruht auf manchen Sportplätzen: Die steigenden Coronavirus-Infektionszahlen machen sich auch im Amateurfußball im Werra-Meißner-Kreis bemerkbar.
+
Der Ball ruht auf manchen Sportplätzen: Die steigenden Coronavirus-Infektionszahlen machen sich auch im Amateurfußball im Werra-Meißner-Kreis bemerkbar.

Am Samstagnachmittag wurden vorsorglich drei für den heutigen Sonntag angesetzte Fußballspiele im Werra-Meißner-Kreis abgesetzt. Der Grund: Kontakte zu Coronavirus-Infizierten.

Werra-Meißner - Drei für den heutigen Sonntag, 18. Oktober, angesetzte Amateurfußballspiele im Werra-Meißner-Kreis wurden vorsorglich abgesetzt, teilt Kreisfußballwart Holger Franke mit. Der Grund: Kontakte zu Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Betroffen sind die Spiele zwischen dem FC Großalmerode und der SG Abterode/Eltmannshausen (Kreisoberliga Qualifikationsgruppe 2), SC Blau-Weiß Roßbach gegen die Spielvereinigung Hopfelde/Hollstein (Kreisliga B Qualifikationsgruppe 2) und SG Ziegenhagen/Ermschwerd gegen den SV Epterode (Kreisliga C). Alle Spiele hätten am heutigen Sonntag um 15 Uhr angepfiffen werden sollen.

Kreisfußballwart Holger Franke: „Werden keine Risiken eingehen“

Ein Vereinsmitglied des FC Großalmerode wurde laut Kreisfußballwart Holger Franke positiv auf das Coronavirus getestet und hatte durch den Trainingsbetrieb sowohl Kontakt zu Spielern des FC Großalmerode als auch des SV Epterode. Beim SC Blau-Weiß Roßbach sei ein Spieler vorsorglich in Quarantäne gegangen, der als Kontaktperson zu einem anderen Fall gelte.

„Wir werden keine Risiken eingehen, die vermeidbar sind“, sagt Kreisfußballwart Holger Franke. Alle Verantwortlichen teilten die Einschätzung, die Spiele aus Sicherheitsgründen abzusagen. „Wir haben keinerlei Interesse daran, dass es durch Fußballpartien Infektionen gibt“, so Franke.

Spiele des SV Adler Weidenhausen II und Lichtenauer FV zuvor abgesagt

Bereits vor dem Wochenende wurde das für den heutigen Sonntag angesetzte Gruppenliga-Heimspiel des SV Adler Weidenhausen II gegen den KSV Hessen Kassel II aufgrund eines Corona-Verdachts beim Gästeteam abgesagt worden. Zudem wurde ebenfalls das Verbandsliga-Topspiel zwischen dem Lichtenauer FV und der SG Bad Soden abgesetzt. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare